Gewohntes Bild beim Rookie-Turnier – Fullhouse in der Spielbank Wiesbaden – ISA-GUIDE.de

Gewohntes Bild beim Rookie-Turnier – Fullhouse in der Spielbank Wiesbaden

Nach dem erfolgreichen Abschluß des Christmas-Poker-Festivals der Spielbank Wiesbaden am Montag kamen am gestrigen Dienstag wieder die Rookies voll auf Ihre Kosten. Von jedem der 60 Teilnehmer hieß es wieder: „Dealer, ein paar Asse bitte!“

Typisch für den Start war das zurückhaltende Spiel. Keiner wollte der erste sein, der wegen akuten Chipmangels seinen Platz räumen musste.
Den Startschuss für ein Ausscheiden im 5-Minutentakt gab dann jedoch ein Spiel, welches es in sich hatte:

All-In K – K gegen As – 6. Der Flop bringt 8 – 6 – 6, der Turn die 10. Auf dem River folgt eine Dame – der Drilling gewinnt!

Nach gut zwei Stunden, die von unzähligen gewagten Aktionen und erbitterten Fights geprägt waren, stand der Final-Table. Dort ging es dann vom Start weg zumindest für Herrn Kurt interessant zur Sache. Man hatte den Eindruck, Herr Kurt hätte jede Hand spielen können und diese auch gewonnen.
Mit B – 7 floppte er einen Drilling und eliminierte den ersten Gegner. Als für ihn am Ende die Straße auf dem Board lag, war auch der zweite Kontrahent beseitigt. Keiner der anderen Spieler konnte einen Angriff auf Herrn Kurt zu seinen Gunsten entscheiden. So war es keine große Überraschung, dass Herr Kurt bereits nach einer halben Stunde als Sieger feststand. Vielleicht war es auch der riesige mitgereiste Fanblock, der seinen Favorit unter ständigem tosendem Applaus zum Sieg trug.

Er konnte sich ein schönes Weihnachtsgeld in Höhe von 1.570,- Euro mit nach Hause nehmen und verwies Herrn Pandurevic und Herrn Niewerth auf die Plätze zwei und drei.

www.spielbank-wiesbaden.de – info@spielbank-wiesbaden.de