Endspurt zur All-Over-Wertung 2006 der Spielbank Wiesbaden hat begonnen – ISA-GUIDE.de

Endspurt zur All-Over-Wertung 2006 der Spielbank Wiesbaden hat begonnen

Für die Mehrheit der Teilnehmer ging es beim gestrigen Montagsturnier der Spielbank Wiesbaden „einfach nur“ um den Tagessieg. Doch vereinzelt konnten die zahlreichen Zuschauer auch Turnierspieler beobachten, die zum vorweihnachtlichen Endspurt der besonderen Art ansetzten. Schließlich war dieses Omaha-Pot-Limit-Turnier die vorletzte Möglichkeit, wichtige Punkte für die Jahres-All-Over Wertung der Spielbank Wiesbaden zu sammeln und sich in der Jahresrangliste noch an manchem Konkurrenten vorbei zu schieben.

So verwunderte es niemanden, dass viele Hände aus taktischen Gründen eher unkonventionell gespielt wurden – selbst noch am Final-Table. Doch auch diejenigen Spieler, die nicht auf Punktejagd gingen, sorgten für Überraschungen. Herr Franusch spielte erst sein drittes Turnier und schaffte es nicht nur an den Final-Table, sondern auch auf einen beachtlichen 4. Platz.

Herr Gombert erkämpfte sich den 3. Platz und konnte sich so seinen derzeit ebenfalls dritten Platz in der All-Over Wertung festigen und den Abstand zum zweiten Platz sogar noch verringern.

Nach kurzer Diskussion einigte sich die beiden letzten Spieler, Herr Matissek und Herr Bieniok, auf einen Deal und teilten sich ein Preisgeld von über 4.500,- Euro. Viele Gäste ließen den Abend an einem der Cashgame-Tische ausklingen. Viele von ihnen wird man am kommenden Wochenende auch beim Christmas-Poker-Festival der Spielbank Wiesbaden wieder sehen!
www.spielbank-wiesbaden.de – info@spielbank-wiesbaden.de