Spielbank Wiesbaden: Tag 2: Rebuy und mehr, oder „werden wir fertig?“

Wiesbadener X-MAS Rebuy 1 + 1 am 16.12.2015

Nachdem ich Dienstagnacht einigermaßen wohlgemut und voller Zuversicht für die kommenden Tage eingeschlafen bin, vermiest mir der Blick aus dem Fenster den Mittwochmorgen. Alles wolkenverhangen, und es regnet heute wohl nur einmal, nämlich den ganzen Tag. Na prima!

Also einigermaßen missmutig das Frühstück vertilgt, ab ins Fitness-Studio, ‘ne Stunde trainiert und wieder heim, Nickerchen machen. Das hebt meine Laune,…… bin mal gespannt was heute noch auf mich zukommt. So bin ich gegen 18:00 Uhr im Geschäft, entgehe dadurch dem Parkplatz-Chaos…… der frühe Vogel fängt den Wurm. Kaum im Geschäft brummt mein Handy, ein wahrhaft optimistischer Spezl von mir will noch einen Platz für heute Abend.

Hab ihm angeboten ihn für das nächste Jahr einzubuchen, leider wüsste ich die genauen Termine noch nicht! Ich fand’s witzig, er nicht so! Jetzt will er das Main Event spielen, würde mir aber noch Bescheid geben, bis Freitag wär ja noch hin! So sei es!

Kurz noch in der Kantine stärken, mit ‘nem Kollegen eine Fußballwette ausbaldowern, und schon ist es 20:00 Uhr und es geht los.

Erfahrungs- und Erwartungsgemäß ist ein Rebuy-Turnier in der Anfangsphase eine zähe Angelegenheit……… Alle arbeiten auf den Add-on hin, gibt es doch doppelte Chips. Der Sepp und ich haben seit Jahren den gleichen Flachs… „hoffentlich reicht uns die Zeit.“

Und trotz aller Erfahrung, so gegen 01:00 Uhr wird’s uns dann doch mal mulmig…… noch 13 Spieler, und komischerweise will keiner freiwillig ausscheiden. Seltsam! Also was tun? Ich geh‘ erstmal eine rauchen…… Der „Knoten“ löst sich aber schnell und wir sind im zeitlichen Soll. Gegen 01:30 Uhr haben sich die 10 Finalisten gefunden, bereit um den stattlichen Preispool von 27.000 zu kämpfen.

Stimmung ist gut, die Action steigt und ich habe Hunger. So hat halt jeder sein Päckchen zu tragen! Nix außergewöhnliches passiert, business as usual……………

Flips werden gespielt, Conti-Bets führen zum Erfolg, und so lichtet sich das Feld, bis dann 4 völlig zufriedene Namenlose sich auf einen Deal einigen…………

So löst sich die Spannung, jeder ist mehr als zufrieden. Und ich habe immer noch Hunger. Also ab nach Hause, vielleicht noch was futtern……… schaun mer mal!

Morgen wird es wieder lang ……… und die Spannung und Vorfreude auf das Main Event steigt. Aber wie sagte mein Spezl ……………… is ja noch lang hin. In diesem Sinne …………… Gute Nacht!

Die Gewinner des Turniers:

1.Antonio Armindo (P)5.160,- €
2.N. N.5.090,- €
3.N. N.4.870,- €
4.N. N.4.740,- €
5.N. N.1.900,- €
6.Kim1.630,- €
7.HMV1.360,- €
8.Lukas Golombek (D)1.090,- €
9.G.820,- €
10.N. N.540,- €

Die Pokernacht in Zahlen:

  • 147 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 200 € Texas Hold’em Freeze-Out
  • 2.500 Start-Chips, Leveltime 30 Minuten
  • 61 Turnierspieler
  • 6 Turniertische
  • 27.200,- € Preisgeldpool
  • 5 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit 5/10 (250) und 5/5 (250)
  • 2 PokerPro-Tische im Automatenspiel mit 1/2 (40-80)/Bad-Beat-Jackpot 29.876 €

Turnierleiter: Sebastian Richter

Heute geht es in unserem X-MAS Poker-Festival 2015 um 20:00 Uhr weiter mit der No Limit Hold‘em Double Chance mit Buy-In 300 €.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung