Spielbank Hohensyburg informiert: Die Burg tanzt! – Party am 18. April in der Spielbank Hohensyburg

Coole Beats die ganze Nacht: Am Samstag, den 18. April, feiert die Spielbank Hohensyburg ab 22 Uhr. Gleich zwei Dance-Floors warten mit spektakulären Live-Acts auf die Besucher.

Party in der Spielbank Hohensyburg – u. a. mit dem 90er-Jahre-Kult-Duo „Magic Affair“. (Foto: Kroll / Schäfer Eventmanufaktur)

Party in der Spielbank Hohensyburg – u. a. mit dem 90er-Jahre-Kult-Duo „Magic Affair“. (Foto: Kroll / Schäfer Eventmanufaktur)

Die Burg tanzt – am 18. April ist dieses Motto Programm. Auf der 1. Ebene präsentiert das Bochumer Erfolgsformat „The Club“ mit zwei DJs die stärksten Beats der aktuellen Charts. Sebastian B. begeistert mit einem breiten Repertoire von Party-Klassikern bis Disco-House. DJ Auri steuert die größten Hits aus Deep- und Tech-House bei.
Im Erdgeschoss erlebt das letzte Jahrzehnt des vergangenen Jahrtausends ein Revival. Auf der 90er-Jahre-Party geben sich gleich zwei Top-Acts die Ehre. Das Dancefloor-Projekt „Magic Affair“ wurde dank seines Hits „Omen III“, der es auf Platz eins der deutschen Charts schaffte, Kult. 1995 erhielt das Duo dafür den Echo als erfolgreichster Dance Act. In der aktuellen Besetzung reißen Franca Morgano und Nitro die Partygänger mit ihrer starken Bühnenpräsenz und einer unvergleichlichen Energie mit.
Als zweites Live-Event bringt DJ, Produzent und Entertainer Shaun Baker die Tanzfläche zum Kochen. Der gebürtige Brite ist seit Mitte der 90er Jahre regelmäßiger Gast in deutschen und internationalen Charts und sorgt mit seinem Hit „Explode“ stets für beste Stimmung.

Der Eintritt beträgt 5 Euro, Ausweispapiere bitte nicht vergessen.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung