Spielbank Wiesbaden: Gelungener Prolog zum 8. Wiesbadener X-Mas Festival

Ausgebucht mit 61 Teilnehmern ging es mit dem 200er Turnier am gestrigen Montag in den Prolog zum heute beginnenden 8. Wiesbadener X-Mas Festival. Für die nächsten sechs Tage wird die Wiesbadener Pokerarena mit diesem bereits kultigen Highlight dann wieder zum Hot Spot der Pokerszene weit über das Rhein-Main-Gebiet hinaus. Das heutige Start-Turnier, ein 330er NLH Bounty, ist jedoch bereits restlos ausgebucht. Und die Buchungslage der restlichen Festival-Turniere ist bereits wesentlich stabiler, als in allen Jahren davor.

Den Löwenanteil des gestrigen 12.200er Preisgeldes schnappten sich die Cracks Antonio Armindo, Michael Schmidt und Frank Fingerle, die sich um kurz vor drei Uhr morgens auf einen Deal nach Chipcount einigten. Zu einem teilweisen Re-Investment ihrer Siegprämie für das heutige X-Mas Start-Turnier war es um diese Zeit aber leider zu spät, denn dieses Turnier war bereits um 17 Uhr ausgebucht. Nur beim 200er Rebuy 1+1 am Mittwoch, dem 300er Double-Chance am Donnerstag, dem zweitägigen Main-Event mit 1.000 Euro Buy-In am Freitag und Samstag und dem 500er Deep-Stack Turnier am Sonntag geht noch was – zumindest im Moment.

Ein hochkarätiges Cashgame mit TH und Omaha, wie schon beim gestrigen Prolog, ist natürlich auch während der kompletten Turnierwoche an den insgesamt zehn Wiesbadener Pokertischen zu erwarten. Und auf das traditionelle „Tagebuch des Turnierdirektors“ Ralf Albert freuen wir uns schon heute. Ja ist denn schon Weihnachten?

Fünf Turniere pro Woche und täglich ein saftiges Cashgame – mehr Poker geht nicht in Rhein-Main

Die Gewinner des Turniers:

1. Antonio Armindo2.870,- € Deal
2. Michael Schmidt (D)2.820,- € Deal
3. Frank Fingerle (D)2.610,- € Deal
4. TJ1.270,- €
5. Alfonso Krause1.040,- €
6. NN920,- €
7. NN300,- €

Die Pokernacht in Zahlen:

  • 146 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 200 € Texas Hold’em Freeze-Out
  • 7.000 Start-Chips, Leveltime 30 Minuten
  • 61 Turnierspieler
  • 6 Turniertische
  • 12.200,- €* Preisgeldpool (*hiervon fließen 3% in die Quartals-Over-All)
  • 5 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit 5/5 (250) TH und 5/10 (500) OmahaPL
  • 2 PokerPro-Tische im Automatenspiel mit 1/2 (40-80)/Bad-Beat-Jackpot 24.593 €

Turnierleiter: Reinhard Deyßenroth

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung