Spielbank Aachen informiert: Ü30-Party mit dem König von Mallorca

Jürgen Drews kommt am 2. August in die Spielbank Aachen

Große Ü30-Party mit Schlager-König Jürgen Drews in der Spielbank Aachen. (Foto: WestSpiel)

Große Ü30-Party mit Schlager-König Jürgen Drews in der Spielbank Aachen. (Foto: WestSpiel)

Aachen, 31. Juli 2014. Das Hitradio 100,5 gibt in der Spielbank Aachen eine Ü30-Party der Extraklasse. Spitzenstimmung ist garantiert: Als Stargast des Abends heizt Jürgen Drews den Gästen ein. Für Tanzlaune nonstop sorgen die „Superhits der 80er und 90er und das Beste von heute“. Am Samstag, 2. August, wird ab 20 Uhr auf vier Areas gefeiert.

Schlagerbarde Jürgen Drews, die beste Musik der letzten Jahre und das edle Ambiente der Spielbank Aachen – einfach perfekt für Aachens lange Partynacht. Im Vorfeld der Ü30-Party verlost Radio 100,5 in der Morningshow sechs Plätze für ein exklusives Meet & Greet mit Jürgen Drews. Dabei dürfen die Gäste mit dem „König von Mallorca“ Black Jack spielen; die Gewinne werden einer gemeinnützigen Einrichtung gespendet.

Karten für das Party-Event gibt es im Vorverkauf bei der Spielbank Aachen, Monheimsallee 44, und im Automatenspiel im Kapuziner Karree à 15 Euro (VVK) oder 18 Euro an der Abendkasse. Im Preis enthalten ist ein 2-Euro-Glücksjeton. Eintritt ab 18 Jahren, Ausweis bitte nicht vergessen.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung