Spielbank Hohensyburg informiert: Eine Leiche zum Menü: Krimidinner in der Spielbank Hohensyburg

Spannendes Schau(er)spiel mit Gourmetmenü am 25. Juli

Die originalen Krimidinner versprechen mörderischen Spaß und höchsten Genuss. (Foto: World of Dinner)

Die originalen Krimidinner versprechen mörderischen Spaß und höchsten Genuss. (Foto: World of Dinner)

Dortmund, 17. Juli 2014. Spannende Unterhaltung zu einem genussvollen 4-Gänge-Menü erleben die Gäste der Spielbank Hohensyburg am 25. Juli. Dann sind die Akteure des Krimidinners zu Gast in Dortmund. Um 19 Uhr beginnt ein Abend mit Gänsehaut-Faktor und Genießer-Momenten.

England in den 60er Jahren: Eine illustre Runde versammelt sich in einem viktorianischem Landsitz zur Testamentseröffnung des verstorbenen, wohlhabenden Lord Ashtonbury. Hier beginnt ein Abend voll aufregender Situationen, mysteriöser Wendungen und kurioser Begebenheiten. Ist der alte Lord wirklich einem natürlichen Tode erlegen? Welche düstere Rolle spielt seine Witwe? Und was haben die anwesenden Erben zu verbergen?

Was sich im Verlaufe des Krimi-Abends in der Spielbank Hohensyburg abspielt, gereicht Edgar Wallace zur Ehre. Die Schauspieler agieren inmitten der Zuschauer und lassen diese Teil der Geschichte werden. Dazu genießen die Gäste des Event-Dinners ein erstklassiges 4-Gänge-Menü.

Karten für das Krimidinner gibt es in der Spielbank Hohensyburg unter 0231 7740733 oder beim Veranstalter unter 0201 201 201. Der Abend inklusive 4-Gänge-Menü kostet 79,00 Euro pro Person.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung