Spielbank Hohensyburg informiert: Nadine Weyer live im Club 2Hundert

Vielseitige Musikerin begeistert am 10. Mai

Nadine Weyer singt live im Club 2Hundert. (Foto: Theresa Johann)

Nadine Weyer singt live im Club 2Hundert. (Foto: Theresa Johann)

Dortmund, 2. Mai 2014. Lust auf Party oder Live-Musik? Der Club 2Hundert in der Spielbank Hohensyburg ist in jedem Fall die richtige Adresse. Immer freitags und samstags locken zugkräftige Party-Formate und stimmungsvolle Live-Auftritte. Am 10. Mai erwartet die Besucher wieder ein musikalisches Highlight: Nadine Weyer steht auf der Bühne. Ihr ist (fast) kein Musik-Genre fremd: Pop, Gospel, Funk und Soul klingen bei ihr genauso gut wie Karnevals-Lieder. Die Sängerin macht einfach Laune – als rheinische Frohnatur ist ihr der intensive Kontakt mit dem Publikum quasi angeboren. Mit ihrer eindrucksvollen Stimme und ihrer natürlichen Art überzeugte sie sogar die Beach Boys, die sie in ihr Vorprogramm holten. Die Gäste im Club 2Hundert können sich am 10. Mai ab 20 Uhr auf eine mitreißende Show mit der vielseitigen Musikerin freuen.

Nadine Weyer live im Club 2Hundert
Samstag, 10. Mai, ab 19 Uhr

Der Eintritt beträgt 1 Euro (mit Zugang zu allen Spielbereichen des Hauses 5 Euro).
Zutritt ab 18 Jahren. Bitte Personalausweis mitbringen.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung