WestSpiel informiert: Zurück zu den Wurzeln: Jürgen Hammel wird neuer Direktor der Spielbank Hohensyburg

Duisburg/Dortmund, 16. April 2014. Jürgen Hammel wird neuer Direktor der Spielbank Hohensyburg. Das gab der nordrhein-westfälische Spielbankenbetreiber WestSpiel bekannt. Für Hammel bedeutet dieser Schritt, dass er wieder zu seinen Wurzeln zurückkehrt. Nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann begann der Rheinländer bereits 1976 seine Karriere als Croupier bei der WestSpiel-Gruppe in der Spielbank Aachen. 1985 führte ihn seine Vita zur Spielbank Hohensyburg – zuletzt als Bereichsleiter des Klassischen Spiels zwischen 1998 und 2008.

Jürgen Hammel wird neuer Direktor der Spielbank Hohensyburg. (Foto: WestSpiel)

Jürgen Hammel wird neuer Direktor der Spielbank Hohensyburg. (Foto: WestSpiel)

Im Jahr 2008 – nach insgesamt 23 Jahren in der Hohensyburg – wechselte Hammel in die Duisburger Unternehmenszentrale, wo er fortan in der Geschäftsentwicklung tätig war und seit 2011 den Zentraleinkauf leitet. „Ich habe diese Aufgabe hier in der Zentrale sehr gerne gemacht – mein ‚Herzblut’ gehörte aber immer dem täglichen Umgang mit Gästen und Mitarbeitern. Deshalb freue ich mich sehr auf die neue Herausforderung an meiner alten Wirkungsstätte.“
Am 1. Mai wird Jürgen Hammel sein Büro in Dortmund beziehen und das „Zepter“ als neuer Spielbankdirektor in die Hand nehmen. Sein Vorgänger Franz Hirthammer wird ihm in den nächsten Monaten noch beratend zur Seite stehen, ehe dieser zum Jahresende in den wohlverdienten Ruhestand eintritt.

Die beiden WestSpiel-Geschäftsführer Lothar Dunkel und Steffen Stumpf freuen sich, dass es gelungen ist, diese wichtige Personalie durch einen kompetenten und erfahrenen eigenen Mitarbeiter zu besetzen: „Die Spielbank Hohensyburg hat für viele Gäste eine ganz besondere Bedeutung und steht in der gesamten Branche für ein außergewöhnliches Flair und Erlebnis. Wir sind sicher, dass es Jürgen Hammel gelingen wird, gemeinsam mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und in Verpflichtung gegenüber der Geschichte der Hohensyburg, die Spielbank fit für die Zukunft zu machen.“

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung