Casino Innsbruck punktete 2013 mit Topevents

Kombination aus Kabaretts, Konzerte, Kulinarik und Spielangebot bringen Gäste. Partner in der Region schätzen das Eventservice.

Casino Innsbruck Management mit Carina Mauthner (Marketing), Hannes Huter (Direktor), Kristian Taferner (Guest Relations) und Stephan Schicht (Gaming). (Foto: Casino Innsbruck)

Casino Innsbruck Management mit Carina Mauthner (Marketing), Hannes Huter (Direktor), Kristian Taferner (Guest Relations) und Stephan Schicht (Gaming). (Foto: Casino Innsbruck)

Im Glücksjahr 2013 war das Casino Innsbruck besonders beliebter Treffpunkt für nationale und internationale Gäste, die einerseits das Veranstaltungsangebot sowie das umfangreiche Spielangebot nutzten. 205.000 Gäste begrüßte das Casino im abgeschlossenen Geschäftsjahr und konnte einen Umsatz von 23 Millionen Euro erwirtschaften.

In der Region ist das Casino Innsbruck geschätzter Partner bei der Ausrichtung von Events. Der Veranstaltungssaal Casineum wird gerne von heimischen Unternehmen und Agenturen für Präsentationen oder festliche Anlässe in Kombination mit Genuss und Spiel gebucht. Die meisten Tagesbesucher verzeichnete im vergangenen Jahr zum Beispiel der beliebte Salon Österreich Wein mit 290 Gästen am ersten Tag.

„Mit unserem großem Engagement für karitative Zwecke konnten wir zahlreichen Institutionen Beihilfe leisten und damit Menschen schöne Glücksmomente bereiten“ unterstreicht Casinodirektor Hannes Huter das wichtige Anliegen, soziale Einrichtungen zu unterstützen.

Im Jänner 2013 eröffnete Peter Schröcksnadel, Präsident des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV), die Gesprächsreihe „Zeitzeugen“. Im vollen Casineum des Casino Innsbruck gewährte er Einblicke in sein Leben und stand Moderator Elmar Oberhauser Rede und Antwort. Auch 2014 wird diese interessante Gesprächsreihe mit prominenten Gesprächspartnern fortgesetzt.

Insgesamt konnte Casinos Austria in seinen zwölf heimischen Casinos im erklärten Glücksjahr 2013 deutlich mehr Besucherinnen und Besucher begrüßen. 2,36 Millionen Gäste, das bedeutet ein Plus von 1,7 Prozent gegenüber dem Jahr 2012. Diese waren aber einerseits auf Grund der allgemeinen Wirtschaftslage allerdings bei den Einsätzen ein wenig zurückhaltender und streiften teils auch recht stattliche Gewinne ein: Allein der jeweils mit mindestens einer Million Euro dotierte Mega Million Jackpot wurde fünfmal geknackt, auch sonst gab es einige höhere Gewinne zu verzeichnen. Ein leichtes Plus schaffte die Gastronomie, die in der jüngsten Ausgabe des renommierten Gault Millau erstmals in der Geschichte mit insgesamt sechs Hauben ausgezeichnet wurde. Gesamt bedeutete das für die österreichischen Casinos einen Umsatz von 263,1 Millionen Euro, gegenüber 270 Millionen Euro im Jahr davor.

Den Geschäftsbericht der Casinos Austria AG finden Sie unter http://presse.casinos.at.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung