Spielbank Wiesbaden: Die Turnierspieler wussten Bescheid!

Dass das nur ein eher mittelmäßiger Kick werden würde, war den 41 Teilnehmern des 75+5 Turniers am gestrigen Aschermittwoch schon vorher klar. Dass sich aber die Deutsche Mannschaft gegen Chile derart schwer tun würde, hätte man dann doch nicht unbedingt erwartet und hat die 19 nicht angetretenen Turnierspieler wegen ihrer falschen Entscheidung mit Sicherheit auch ganz schön angefressen. Einige haben sich daher offensichtlich schon während des Spiels abgeseilt und sind reumütig an die Wiesbadener Spieltische geeilt. Dafür spricht das saftige Poker-Cashgame an insgesamt sieben Tischen, darunter auch wieder ein Omaha-Tisch.

Die anwesenden Turnierspieler aber genossen den Vorteil des üppigen Platzangebotes und machten es sich mal so richtig gemütlich. Kein Wunder also, dass sich das Turnier ganz schön in die Länge zog und erst um 3 Uhr morgens mit einem Pari-Deal zwischen Mario Oberst und seinem Heads-Up-Gegner zu Ende ging. Dass man bei nur 41 Teilnehmern ganz nebenbei auch noch leichter an die wertvollen Over-All-Punkte der 75+5 Serie rankam, wurde zusätzlich goutiert.

Fünf Turniere pro Woche und täglich ein saftiges Cashgame – mehr Poker geht nicht in Rhein-Main

Die beiden Sieger NN (1) und Mario Oberst (2)
Die beiden Sieger NN (1) und Mario Oberst (2)

Die Gewinner des Turniers:

1. NN940,- € Deal
2. Mario Oberst (D)940,- € Deal
3. Sascha Gulic (D)530,- €
4. Julian Märgner (D)395,- €
5. Edgar Jäger (D)270,- €

Die Pokernacht in Zahlen:

  • 128 Pokerbegeisterte
  • 20:00 Uhr Turnierbeginn
  • 80 € Texas Hold’em Freeze-Out, davon gehen 5 € in die Jahres-Over-All
  • 4.000 Start-Chips, Leveltime 30 Minuten
  • 41 Turnierspieler
  • 5 Turniertische
  • 3.075,- € Preisgeldpool
  • 5 Cash-Tables im Klassischen Spiel mit 2/4 (100) und 5/5 (250)
  • 2 PokerPro-Tische im Automatenspiel mit 1/2 (40-80)/Bad-Beat-Jackpot 37.639 €

Turnierleiter: Florian Lang

Am heutigen Donnerstag steht erneut ein 75+5 Turnier mit 4.000 Startchips auf dem Spielplan. Auf www.spielbank-wiesbaden.de oder über die Smartphone-App „casino wi“ kann man die aktuelle Buchungslage verfolgen und, wenn’s eng wird, sich online noch schnell per Bankkarte oder Kreditkarte einen Platz sichern – oder natürlich vor Ort im Casino, solange der Vorrat reicht.

Über alle 75+5 Turniere (So, Di, Mi, Do) läuft seit Anfang 2014 wieder eine gemeinsame Over-All-Wertung, bei der in jedem Turnier bis runter zum 16. Platz wertvolle Over-All-Punkte gesammelt werden. Jeden Monat können sich dann die beiden Punktbesten der Monatswertung über attraktive Sonderpreise freuen. Aber die Krönung kommt am Jahresende, wenn die sechzig Punktbesten der Jahreswertung mit Glanz und Gloria ins „Grand Final“ einziehen. Bei diesem Freeroll-Tournament wird ein garantiertes Preisgeld von mindestens 40.000 Euro ausgespielt. Darüber hinaus erhalten die drei Punktbesten der Jahreswertung jeweils ein Package für ein EPT-Turnier im Gesamtwert von über 13.000 €. Um den Over-All-Topf zu bestücken, werden von jedem 75+5 BuyIn 5 Euro einbehalten. Diese 5 Euro sind daher keine Entry-Fee, sondern werden am Jahresende wieder komplett an die erfolgreichsten Turnierspieler ausgeschüttet!

Und im Automatenspiel wird im Rahmen der „Flop ist Top“-Serie an jedem ersten Samstag des Monats ein 10.000er Freeroll-Turnier gespielt, an dem diejenigen 20 Spieler teilnehmen, die im Vormonat die meisten Flops „gesehen“ haben.