Ein Mann, ein Spiel, ein Kreuzzug

Pinball-Automaten gelten heute als unschuldiges Vergnügen. Im Jahr 1942 aber sorgte ihr schlechter Ruf als „Gaunerei“ und zum Glücksspiel verleitende Versuchung für die Jugend für ein jahrzehntelanges Verbot in den USA. Argumente dafür lieferte auch der Zweite Weltkrieg. (Keine Kommentare) Weiterlesen

Deal bringt Cincinati den Sieg bei den Winter Masters

Ein Deal der letzten acht Spieler beendete gestern, den 21. Januar, in der WestSpiel Spielbank Dortmund-Hohensyburg die Winter Masters. Cincinati konnte sich als Chipleader über ein Preisgeld von € 18.200 und den Sieg freuen. (Keine Kommentare) Weiterlesen

Steuern für Spielhöllen drastisch erhöhen

Die Vergnügungssteuer in Innsbruck ein prominentes Opfer gefordert: den Weekender-Club - wir berichteten. Die Abschaffung dieser unseligen Abgabe steht schon länger im Raum, scheiterte bislang an der Gegenfinanzierung. Die SPÖ schlägt nun eine Erhöhung der Spielautomaten-Gebühr um das Zehnfache vor. (Keine Kommentare) Weiterlesen

Freitag der 13. ist ein Glückstag!

Luzern, 20. Januar 2017 – Ein ganzes Jahr lang nahmen die Gäste des Grand Casino Luzern an den monatlichen Verlosungen der Promotion „Der 13. - Ihr Glückstag“ teil. 24 von ihnen wurden für die Endverlosung eines flotten MINI Coopers im Wert von über 30‘000.- Franken ausgelost. (Keine Kommentare) Weiterlesen

Als Donald Trump in Frankfurt (Oder) ein Kasino bauen wollte

Kein Witz, Donald Trump wollte einst ein Kasino mit Blick über die Oder bauen. Das internationale Flair des brandenburgischen Frankfurts sowie ein einmaliger Umstand im Spielbankgesetz sollten zum Jackpot für alle werden. Weiterlesen

Forschungsprojekt zum Thema Glücksspiel

Die Universität zu Lübeck führt derzeit eine Studie zum Glücksspielverhalten von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund durch. Zur Teilnahme an der Studie werden noch Männer und Frauen gesucht, die in der letzten Zeit um Geld gespielt haben. Weiterlesen

ZAW: Änderungen des Glücksspielstaatsvertrags sind nicht ausreichend

Der Zentralverband der Deutschen Werbewirtschaft (ZAW) hat die aktuellen Überlegungen zur Reform der Glücksspielstaatsvertrages kritisiert und die Schaffung einer kohärenten Regulierung für die Glücksspielwerbung gefordert, um so fairen Wettbewerb zu gewährleisten. (Keine Kommentare) Weiterlesen

Lohnende Investition in Bildung und die Region: Gauselmann Gruppe erhöht Anzahl der Stipendien bei der Stiftung Studienfonds OWL

Espelkamp. Das erste Praktikum während ihres Studiums der Wirtschaftswissenschaften machte Mona Schönberger in der Bilanzbuchhaltung der Gauselmann Gruppe – genau dort, wo die 25-Jährige jetzt, knapp vier Jahre später, ihren ersten Job ausübt. (Keine Kommentare) Weiterlesen

Auf zu «spannenden Räubergeschichten» im Casino

Für das neue Schweizer Geldspielgesetz läuft ein massives Lobbying. Dazu passt eine Einladung für einen «Pokerabend unter Frauen» an Nationalrätinnen. (Keine Kommentare) Weiterlesen

Gauselmann hält der Deutschen Tischfußball-Bundesliga (DTFL) die Treue

Die familiengeführte, ostwestfälische Gauselmann Gruppe hat den Vertrag als Hauptsponsor der Deutschen Tischfußball-Bundesliga (DTFL) für die Saison 2017 erneut verlängert. In der neuen Saison übernimmt die Gauselmann-Tochter XTiP Sportwetten die DTFL-Partnerschaft und baut so ihre Sponsoring-Aktivitäten weiter aus. (1 Kommentar) Weiterlesen

Casinos Austria: Sazka-Tochter greift nach Beteiligungen von Uniqa und LLI

Die tschechische Sazka Group hat über ihre Tochter Came Holding mit der Uniqa Insurance und der Leipnik Lundenburger Invest (LLI) Verträge geschlossen, deren indirekte Anteile an der Casinos Austria (Casag) zu übernehmen. Weiterlesen

Las Vegas verliert Millionen: NFL–Stars sorgen für Horror–Januar bei Casinos

US-Wettanbieter verlieren Millionenbeträge, weil die Gambler in überwältigender Zahl auf die richtigen Sieger setzten. Weiterlesen

Bilanz: Die Spielbank punktet mit der Kultur

2,2 Millionen Euro wurden in Bad Kötzting 2016 an Spieltischen und Automaten umgesetzt. Es gibt aber auch ein dickes Minus. Weiterlesen

Weihnachtsspende der Schmidt Gruppe Entertainment – Das „Kinder– und Jugendhaus Bolle“ in Berlin–Marzahn freut sich über 5.000 Euro

Zossen. Für das Bildungs- und Freizeitprojekt „Kinder- und Jugendhaus Bolle“ in Berlin-Marzahn gab es eine vorweihnachtliche Überraschung. Die Schmidt Gruppe Entertainment spendete 5.000 Euro für das vom Verein Straßenkinder e.V. gegründete Projekt zur Bekämpfung von Kinder- und Bildungsarmut. (Keine Kommentare) Weiterlesen

Land sagt illegalem Glücksspiel den Kampf an

Die Landesregierung will verstärkt gegen die Betreiber von illegalen Glücksspiellokalen vorgehen und plant umfangreiche Gesetzesänderungen. Weiterlesen

 1 2 3 4 5 6 7 ... 1378 1379 Nächste

Werbung