Ordnungsamt überprüft Spielhallen: Kaum Verstöße

Münster – Das Ordnungsamt überprüfte 26 der 55 Spielhallen im Stadtgebiet auf Einhaltung der Bestimmungen zur Begrenzung der Spielsucht. Dabei wurde besonderes Augenmerk auf die vorschriftsmäßige Aufstellung der Spielgeräte und die Einhaltung des Jugendschutzes gelegt.

Im Gegensatz zur letzten großen Überprüfung im Jahr 2013, bei der zahlreiche und gravierende Mängel festgestellt wurden, war das aktuelle Ergebnis erfreulich. Lediglich in einem Fall fehlte Informationsmaterial über die Risiken des übermäßigen Spielens.

„Das Ordnungsamt wird auch weiterhin regelmäßig Überprüfungen vornehmen, um dem Spielerschutz und der Suchtprävention Nachdruck zu verleihen“, macht Ordnungsamtsleiter Martin Schulze-Werner deutlich.

Durch die Nutzung der Seite stimme ich der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung meiner IP-Adresse zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen