Universität Hohenheim: Symposium Glücksspiel / Gender Issues in Gambling

Beim Symposium Glücksspiel der Forschungsstelle Glücksspiel (Universität Hohenheim) am 6. und 7. März in Stuttgart-Hohenheim ziehen Experten aus Wissenschaft und Praxis eine „Zwischenbilanz zum neuen Glücksspielstaatsvertrag“. Dabei werden u. a. unionsrechtliche Kohärenzanforderungen, Anforderungen an Lotterie- und Sportwettenanbieter, die Regulierung von Automaten sowie Aspekte problematischen Spielverhaltens zur Sprache kommen.

Die Teilnahmegebühr beträgt 290 Euro für beide Tage.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
http://gluecksspiel.uni-hohenheim.de/symposium2014

Nur wenige Tage später, am 31. März, berichten internationale Referentinnen und Referenten über „Gender Issues in Gambling“. Obwohl Männer häufiger an Glücksspielen teilnehmen als Frauen, wird der Gender-Aspekt in Forschung und Praxis bislang wenig thematisiert.

Die Teilnahmegebühr für diese Konferenz beträgt 50 Euro.

Weitere Informationen und Anmeldung hierzu unter:
http://gluecksspiel.uni-hohenheim.de/gender

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung