Monografie S.A. and Global Gaming Expo (G2E) Renew Marketing Partnership for 2015

Las Vegas, NV – Monografie S.A., the leading gaming industry organizer in Latin America, and Global Gaming Expo (G2E), the world’s largest gaming exhibition, today announced they have renewed their long-standing partnership in advance of G2E Las Vegas, which is set for September 29-October 1 at the Sand Expo Center.

“We’re pleased to continue our strong relationship with Monografie S.A. as we continue to enhance G2E Las Vegas in 2015,” said Ed Several, senior vice president of G2E events.

Monografie S.A. will continue as the exclusive Latin American promoter for G2E, offering services to drive attendance from Latin American casino operators to the show. In 2014, more than 2,000 key Latin American casino operators attended G2E. The show will sponsor several attendee activities in conjunction with various Monografie S.A. events throughout 2015. These sponsorships will include luncheon functions to be held during their SAGSE University events as well as other promotions.

“We’re excited to work with G2E and look forward to growing Latin American attendance at this year’s show,” said Alan Burak, general manager of Monografie S.A.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung