Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt GmbH & Co. KG gewinnt das Auswahlverfahren zur Spielbankzulassung in Sachsen-Anhalt

Magdeburg/Espelkamp. Die Suche nach geeigneten Investoren für den Betrieb öffentlicher Spielbanken in Sachsen-Anhalt hat nun ein erfolgreiches Ende gefunden. Die Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt GmbH & Co. KG konnte die Landesregierung mit einem attraktiven sowie nachhaltigen Gesamtkonzept überzeugen. Heute stimmte sie der Auswahlentscheidung zur Zulassung zum Betrieb von öffentlichen Spielbanken im Land Sachsen-Anhalt zugunsten der Merkur Spielbanken Sachsen-Anhalt GmbH & Co. KG zu. Für dieses Gemeinschaftsunternehmen hat die international agierende Gauselmann Gruppe als Partner die schweizerische Stadtcasino Baden AG als erfahrenen Spielbankenbetreiber gewinnen können und setzte sich im Rahmen der europaweiten Ausschreibung gegen vier weitere Interessenten durch.

Ausschlaggebend für die Wahl waren Kriterien wie fachliche Professionalität, wirtschaftliche Solidität sowie Sozialkonzepte und Standortstrategien. „Wir möchten uns für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Zusammen mit unserem Partner Stadtcasino Baden AG und dem Land Sachsen-Anhalt sind wir bestens für einen echten Neuanfang im Spielbankbereich in Sachsen-Anhalt vorbereitet“, freut sich Paul Gauselmann, Vorstandssprecher der Gauselmann AG, über die Zulassung. „Als finanzstarkes und auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Unternehmen werden wir hier vorbildliche Spielbanken schaffen.“ Mit der Stadtcasino Baden AG steht dem Vorhaben das erfahrene Spielbankunternehmen aus der Schweiz, das unter anderem mit dem Grand Casino Baden eine der modernsten staatlich konzessionierten Spielbanken in Europa betreibt, zur Seite. Ergänzt durch die fundierten Erfahrungen der Gauselmann Gruppe bietet das Unternehmen künftig ein attraktives Spielangebot für anspruchsvolle Spielgäste.

„Nach mehrmaligem Betreiberwechsel und letztendlich fast drei Jahren Stillsand ohne Spielbanken in Sachsen-Anhalt, werden wir dauerhaft diese Vergangenheit vergessen machen und zeitnah wieder attraktive Spielbanken betreiben“, so Paul Gauselmann weiter. Nach der Erteilung der Zulassung ist zunächst die Eröffnung von Spielbanken in Magdeburg und Günthersdorf vorgesehen. Aufgrund der 40-jährigen Erfahrung im Betrieb von modernen und hochwertigen Entertainmentcentern in Deutschland und Europa mit rund 500 Standorten und der spezifischen Erfahrung im Spielbankenbereich der Stadtcasino Baden AG wird man zukünftig ganz besondere Freizeitangebote, in denen immer der Spielgast im Mittelpunkt stehen wird, bieten. Deutschlands beliebtestes Spiel- und Glückssymbol, die lachende Merkur-Sonne, Synonym für moderne Freizeitunterhaltung wird künftig nicht nur über den Casino Merkur-Spielotheken, sondern auch über die neuen Merkur-Spielbanken erstrahlen.

Die Gäste der zukünftigen Spielbanken können sich schon jetzt auf hochwertiges Ambiente, erstklassiges Entertainment sowie auf einen freundlichen und kompetenten Service freuen.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung