insic erweitert Produktportfolio um SAFE Server für Schleswig-Holstein

Ahrensburg, 24. April 2013. Die insic entwickelt zusammen mit der The Quality Group e-Gaming GmbH (TQG) ein Safe Server System nach den Vorgaben des Glücksspielgesetzes in Schleswig Holstein.

Mit Unterstützung der Kieler Glücksspielaufsicht erarbeitete die insic ein Umsetzungskonzept für die Softwarekomponenten Datenextraktion, Capturing, Sealing und den eigentlichen SAFE Server.

Auf Basis einer bestehenden Standardsoftware nahm die TQG die lokalen Anpassungen für das geforderte Safe Server Konzept vor.

Mit einem einfachen Lizenzmodell ohne transaktionsabhängige Lizenzkosten beschreitet die insic neue Wege in diesem Segment. Die Software wird im Rahmen eines Wartungsvertrages kontinuierlich an die sich konkretisierenden Anforderungen der Glücksspielaufsicht angepasst.

Der technische Betrieb ist im 27001 zertifizierten Rechenzentrum in Schleswig Holstein möglich. Die Integration in das Backend der Glücksspielplattform erfolgt über aktuelle Schnittstellentechnologien.

„Die insic öffnet mit dem Lizenzmodell den preissensitiven Zugang zur SAFE Server Technologie ausgerichtet auf die Bedürfnisse des lokalen Glücksspielmarktes.“, so Gunter Fricke, Geschäftsführer der insic GmbH.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung