Lotto informiert: Regulierung notwendig zur Eindämmung der Kriminalität

Zu dem aktuellen Manipulations-Skandal von Sportereignissen erklärt Erwin Horak, amtierender Oddset-Federführer: „Durch die Manipulationen von Sportereignissen ist die Integrität des Sports bedroht. Angesichts der nun offengelegten Dimension der Spielmanipulationen sehe ich den deutschen Weg, das Glücksspiel – insbesondere im Bereich der Sportwetten – mit Augenmaß zu regulieren, bestätigt:

  • Der Glücksspieländerungsstaatsvertrag der deutschen Bundesländer verbietet die besonders manipulationsanfälligen Wetten auf einzelne Vorgänge während des Sportereignisses (Ereigniswetten).
  • Auch sollte nicht auf untere Fußballligen gewettet werden dürfen. Denn je kleiner das Spiel, desto schwieriger ist eine wirksame Kontrolle. Oddset, die Sportwetten von Lotto, bietet daher grundsätzlich nur Spiele für die ersten drei Ligen an.
  • Außerdem muss endlich eine wirksame Kontrolle der Zahlungsströme installiert werden.
Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung