ISA-CASINOS Sportsponsoring: Zehlendorf eine Nummer zu groß

Mit 36 Punkten Differenz verloren die Damen des 1. Vfl Pinneberg am Dienstag unser Pokalspiel gegen den Zweitligisten Zehlendorf.

Zunächst wärmten sich nur sieben Gegnerinnen in unserer Heimhalle auf , doch kurz vor Beginn des Spiels trafen noch zwei der Berlinerinnen in der THS ein, die jede unserer Spielerinnen überragten…

Wir starteten zurückhaltend in die Partie gegen die sowohl körperlich als auch technisch überlegenen Gäste. Lediglich unsere bundesligaerfahrene Heidi spielte frech auf und erzielte in den ersten fünf Minuten sieben Punkte.

Nach dem ersten Viertel stand es 14:23 und obwohl wir im zweiten Viertel zwischenzeitlich bis auf vier Punkte ran kamen, betrug der Halbzeitstand 25:45. Im dritten Viertel gerieten wir weiter in den Rückstand und verloren das Spiel schließlich 49:85.

Auch wenn das Endergebnis sehr deutlich ausgefallen ist, so wurden auch Erfolgserlebnisse verbucht. Hin und wieder konnte durch gutes Kombinationsspiel die starke Defense der Zehlendorferinnen geknackt werden. Und wir haben bestimmt etwas mitgenommen für die nächsten Spiele in der 1. Regionalliga!