Für die Zukunft bestens aufgestellt

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Casino Merkur-Spielothek bilden sich zur/zum „Fachfrau/Fachmann für Casino-Service (IHK)“ weiter

Espelkamp. Dem lebenslangen Lernen wird bei Casino Merkur-Spielothek, einem Tochterunternehmen der familiengeführten Gauselmann Gruppe aus Espelkamp, hohe Priorität eingeräumt. Seit 2010 bietet das ostwestfälische Unternehmen seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen IHK-Zertifikatslehrgang an, mit dem sie sich zur/zum Fachfrau/Fachmann für Casino-Service weiterbilden können. Weiteren 16 erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen wurden nun ihre IHK-Zertifikate auf Schloss Benkhausen übergeben.

Dieter Kuhlmann (2. Reihe von hinten, 2.v.r.), Vorstandsmitglied der Gauselmann Gruppe für den Bereich Casino Merkur-Spielothek, Ute Horstkötter-Starke, Geschäftsführerin der IHK-Akademie Ostwestfalen (2. Reihe von hinten, r.) und Christine Utech, Projektleiterin innerbetriebliche Fortbildung bei Casino Merkur-Spielothek (hinten l.), gratulierten den 16 Absolventinnen und Absolventen in Anwesenheit weiterer Referenten zu ihren Zertifikaten.
Dieter Kuhlmann (2. Reihe von hinten, 2.v.r.), Vorstandsmitglied der Gauselmann Gruppe für den Bereich Casino Merkur-Spielothek, Ute Horstkötter-Starke, Geschäftsführerin der IHK-Akademie Ostwestfalen (2. Reihe von hinten, r.) und Christine Utech, Projektleiterin innerbetriebliche Fortbildung bei Casino Merkur-Spielothek (hinten l.), gratulierten den 16 Absolventinnen und Absolventen in Anwesenheit weiterer Referenten zu ihren Zertifikaten.
Seit 2008 gibt es die branchenspezifischen Ausbildungsgänge „Fachkraft für Automatenservice (m/w)“ und „Automatenfachmann/-frau“. „Wir wollten darüber hinaus auch unseren Mitarbeitern in den mehr als 230 Filialen die Chance geben, sich weiterzubilden und haben deswegen den IHK-Zertifikatslehrgang ‚Fachfrau/Fachmann für Casino-Service‘ eingeführt“, erklärt Dieter Kuhlmann, Vorstandsmitglied der Gauselmann Gruppe für den Bereich Casino Merkur-Spielothek. Der einjährige Zertifikatslehrgang „Fachfrau/Fachmann für Casino-Service (IHK)“ wurde in Zusammenarbeit mit der IHK-Akademie Ostwestfalen erarbeitet. Er wurde speziell auf Casino Merkur-Spielothek zugeschnitten und beinhaltet Theorie- und Praxisphasen. Die Fortbildung setzt sich aus drei Mal einer Woche internem Unterricht am Unternehmenssitz in Espelkamp sowie zwei Praxiseinheiten à sechs Monaten in den jeweiligen Filialen zusammen. Einen inhaltlichen Schwerpunkt bildet die kundenorientierte Kommunikation. Zudem zählen rechtliche Grundlagen, kaufmännische Aspekte und Themen wie der Spielerschutz zu den Inhalten des Lehrgangs.

„Der gesetzliche Rahmen, in dem wir arbeiten, wird immer enger“, erklärt Dieter Kuhlmann mit Blick auf den kürzlich in Kraft getretenen Glücksspielstaatsvertrag. „Dadurch sind wir noch mehr als zuvor darauf angewiesen, uns vom Wettbewerb abzuheben.“ Bestens qualifiziertes Personal gewinne daher immer mehr an Bedeutung. „Außerdem ist es in Zeiten des Fachkräftemangels nicht so einfach, gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden. Weiterbildungsmaßnahmen wie der Zertifikatslehrgang tragen dazu bei, gutes Personal auch ans Unternehmen zu binden“, so Kuhlmann weiter.
Ute Horstkötter-Starke, Geschäftsführerin der IHK-Akademie Ostwestfalen, lobte die Absolventinnen und Absolventen für ihr Engagement. „Sie haben sich neben ihrer täglichen Arbeit einer Herausforderung gestellt, sie angenommen und schließlich den Zertifikatslehrgang erfolgreich abgeschlossen. Zu diesem Erfolg gratuliere ich Ihnen herzlich.“ Gleichzeitig forderte sie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch auf: „Bleiben Sie immer am Ball!“.

Zur Erreichung des IHK-Zertifikats mussten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeweils eine schriftliche Lernzielkontrolle nach dem ersten und zweiten Seminar in Espelkamp ablegen und einen Kompetenz-Check erfolgreich absolvieren. Zum Abschluss des Lehrgangs mussten sie zudem einen mündlichen Leistungsnachweis in Form eines Fachgesprächs erbringen. Ihre Urkunden erhielten die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen im feierlichen Rahmen auf Schloss Benkhausen aus den Händen von Christine Utech, Projektleiterin innerbetriebliche Fortbildung bei Casino Merkur-Spielothek, Dieter Kuhlmann und Ute Horstkötter-Starke. Alle 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer dürfen sich von nun an „Fachfrau/Fachmann für Casino-Service (IHK)“ nennen.