Offizieller Spatenstich für den neuen Autohof Frankfurt-Erlensee

Merkur-Spielothek, ein Tochterunternehmen der Gauselmann Gruppe, präsentiert sich mit topmodernem Freizeitentertainmentcenter

Machten den ersten Spatenstich für den neuen Autohof (v.l.): Alfred Fuhr (Automobilclub von Deutschland), Reinald Hieronymus (Total Deutschland GmbH), Dr. André Kavai (Kreisbeigeordneter des Main-Kinzig-Kreises), Kurt Oehm (Vorsitzender der Gemeindevertretung Erlensee), Alexander Ruscheinsky (geschäftsführender Gesellschafter der 24-Autohöfe), Aloys Lenz (Mitglied des Hessischen Landtags), Stefan Erb (Bürgermeister Erlensee), Dieter Kuhlmann (Geschäftsführer Merkur-Spielothek) und Heiko Durth (Amt für Straßen- und Verkehrswesen Gelnhausen).
Machten den ersten Spatenstich für den neuen Autohof (v.l.): Alfred Fuhr (Automobilclub von Deutschland), Reinald Hieronymus (Total Deutschland GmbH), Dr. André Kavai (Kreisbeigeordneter des Main-Kinzig-Kreises), Kurt Oehm (Vorsitzender der Gemeindevertretung Erlensee), Alexander Ruscheinsky (geschäftsführender Gesellschafter der 24-Autohöfe), Aloys Lenz (Mitglied des Hessischen Landtags), Stefan Erb (Bürgermeister Erlensee), Dieter Kuhlmann (Geschäftsführer Merkur-Spielothek) und Heiko Durth (Amt für Straßen- und Verkehrswesen Gelnhausen).
Erlensee/Espelkamp. Im hessischen Erlensee baut Merkur-Spielothek, seit mehr als 35 Jahren ein erfolgreiches Tochterunternehmen der familiengeführten Gauselmann Gruppe aus Espelkamp (NRW), eine weitere Filiale. Das Casino-Entertainmentcenter „made by Merkur-Spielothek“ wird Teil des neuen Autohofes Frankfurt-Erlensee im Gewerbepark Erlensee (Röntgenstraße) sein. Für den Autohof, der verkehrsgünstig an der A 45 liegt, fand jetzt der erste Spatenstich statt. Die geplante Gesamtfläche des Autohofes beträgt rund 23.000 Quadratmeter.

Merkur-Spielothek steht für modernes Freizeitvergnügen in stilvollem Ambiente. Das neue Casino-Entertainmentcenter „made by Merkur-Spielothek“ wird über eine Gesamtfläche von 1.250 Quadratmetern verfügen. Merkur-Spielothek ist bereits an fünf „24-Autobahn-Raststätten GmbH“-Standorten vertreten. Dieter Kuhlmann, Geschäftsführer Merkur-Spielothek, erläuterte beim Spatenstich in Erlensee die Pläne für die neue Filiale. In sechs Konzessionen werden jeweils zwölf Geld-Gewinn-Spiel-Geräte angeboten. Zum Angebot des neuen Casino-Entertainmentcenters „made by Merkur-Spielothek“ werden die neuesten Multigamer mit mehreren unterschiedlichen Spiele-Innovationen gehören, die für ein besonders abwechslungsreiches Spielvergnügen sorgen. Zudem wird die Spielstätte mit einem edlen Interieur überzeugen. „Den wichtigsten Teil unseres Erfolgs-Konzeptes machen jedoch unsere bestens geschulten und serviceorientierten Mitarbeiter aus, mit denen wir uns positiv von Mitbewerbern abheben“, erläuterte Dieter Kuhlmann. Die Merkur-Spielothek-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter erklären den Gästen die Spielabläufe der Geräte, bereiten kleine Snacks zu, erfüllen Getränkewünsche und stehen für Fragen jederzeit zur Verfügung.

In der neuen Filiale in Erlensee sollen bis zu 18 Vollzeitkräfte eingestellt werden. Zudem bildet Merkur-Spielothek in dem neuen Ausbildungsberuf „Fachkraft für Automatenservice“ aus. „Damit leisten wir auch einen wichtigen Beitrag gegen den Fachkräftemangel in Deutschland“, sagt Dieter Kuhlmann. Merkur-Spielothek investiert rund 1,7 Millionen Euro in den Neubau. Neben dem neuen Casino-Entertainmentcenter „made by Merkur-Spielothek“ gehören eine Tankstelle, ein Tankstellen- und Reiseshop, verschiedene Fast-Food-Betriebe, ein Motel und verschiedene Kfz-Dienstleistungen zum Autohof. Außerdem werden getrennte Parkplätze für Pkw, Lkw und Busse errichtet. Im Sommer 2011 soll die Baumaßnahme abgeschlossen sein.