1

Langersehnte Kickerspende für die Ina-Seidel-Grundschule

Fußball-Fieber hält an

Espelkamp (str) Sommer, Sonne, Sonnenschein, aber für sportliche Aktivitäten ist es in der Mittagshitze dann doch zu heiß! Da kam der gespendete Kicker, den Mario Hoffmeister, Leiter der Zentralbereich Kommunikation der Gauselmann Gruppe, im Auftrag der Unternehmerfamilie kürzlich an die Nachmittagsbetreuung der Ina-Seidel-Grundschule in Espelkamp übergab, gerade rechtzeitig, um die letzten Schultage vor den langersehnten Sommerferien zu versüßen.

„Im Nachgang der Weltmeisterschaft ist Fußball momentan das Highlight bei unseren Schülern und Schülerinnen. Deshalb haben wir uns allesamt sehr gefreut, als die Zusage von Paul Gauselmann kam, der Nachmittagsbetreuung für Kinder „NaBeKi“ einen Kicker zu spenden. Vor allem jetzt, wo Fußballspielen im Freien wegen der großen Hitze nicht möglich ist, wird ordentlich gekickert!“, so Celina Woschny, Leitung der Einrichtung.

Besonders das Schreiben der 65 Kinder der Nachmittagsbetreuung hatte das Herz des Unternehmers Paul Gauselmann und seiner Frau berührt, so dass sofort eine Zusage der Kickerspende erfolgte. Dass die Kinder „für ihr Leben gerne Fußball spielen und kickern“ hatten sie mitreißend in ihrem Brief zum Ausdruck gebracht.

„Das Kickerfieber war ausgebrochen als die Kinder zusammen mit einer Praktikantin einen Kicker aus Pappe gebastelt hatten. Da dieser jedoch leider nicht für den alltäglichen Gebrauch bestimmt und nicht sehr haltbar war, kam uns die Idee bei der Gauselmann Gruppe anzufragen. Vor allem weil das Unternehmen für die regionale Unterstützung sozialer oder öffentlicher Institutionen allgemein hin bekannt ist.“, so Celina Woschny.

obere Reihe (v.l.n.r.):
Sabine Kowalski, Mitarbeiterin der Einrichtung, Bianka, Kardelen, Celina Woschny, Leitung der Einrichtung, Mario Hoffmeister, Leiter Zentralbereich Kommunikation

untere Reihe(v.l.n.r.):
Chantal, Leon, Jonas, Rostislav, Ahmet-Semih, Laura, Yasemin, Yunus und Justin