Arminia-Geschäftsführer Markus Rejek zu Besuch bei Paul Gauselmann

Gauselmann Gruppe ist langjähriger Unterstützer des DSC Arminia Bielefeld

Unternehmer Paul Gauselmann (r.) und Manfred Stoffers (l.), Vorstand Marketing, Kommunikation und Politik, begrüßten Markus Rejek, Geschäftsführer DSC Arminia Bielefeld, am Unternehmensstandort der Gauselmann Gruppe in Espelkamp.
Espelkamp/Bielefeld. Anfang Oktober 2017 trat Markus Rejek seinen Dienst als neuer kaufmännischer Geschäftsführer beim Zweitligisten DSC Arminia Bielefeld an. Ein schwieriger Start in einem turbulenten Umfeld und mit einer immensen Liquiditätslücke. Mitte Januar gelang es dem Verein schließlich, auch dank der Hilfe vieler heimischer Investoren, die Unterlagen für das Nachlizenzierungsverfahren bei der Deutschen Fußball-Liga DFL fristgerecht einzureichen. Einer dieser Unterstützer ist die Gauselmann Gruppe. Am Dienstag stattete Markus Rejek dem Vorstandsvorsitzenden und Unternehmensgründer Paul Gauselmann einen Antrittsbesuch in Espelkamp ab und bedankte sich für das finanzielle und beständige Engagement der Gauselmann Gruppe.

Unter dem Arbeitstitel „Bündnis Ostwestfalen“ haben sich Anfang dieses Jahres zahlreiche Unternehmen aus der Region zusammengeschlossen, um den Verein beim umfassenden Sanierungskonzept zu unterstützen und finanziell eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Auch die familiengeführte Gauselmann Gruppe hilft dabei, Arminia Bielefeld nachhaltig aufzustellen.

„Schon seit Jahren sind wir ein verlässlicher Partner des DSC Arminia Bielefeld und unterstützen den ostwestfälischen Traditionsverein aktuell mit unserer Sportwettmarke XTiP“, erklärt Paul Gauselmann. „Als wir hörten, dass dringend finanzielle Unterstützung für einen Neustart benötigt wird, haben wir uns dazu entschlossen, dem Verein kurzfristig zu helfen. Und auch die Partnerschaft im Sponsoring werden wir über die laufende Spielzeit hinaus fortsetzen.“

Eine Partnerschaft, die passt, sind sich der Konzernlenker und Markus Rejek einig. Der Geschäftsführer bedankte sich bei Paul Gauselmann und lobte das Engagement der ostwestfälischen Unternehmen. „Im Bundesliga-Umfeld ist eine Konstellation wie im ‚Bündnis OWL‘ einmalig und zeigt eindrucksvoll die Stärke und Geschlossenheit der gesamten Region. Ziel ist, den DSC genauso erfolgreich aufzustellen wie die Unternehmen in OWL.

Die Sportförderung ist für die Gauselmann Gruppe eine echte Herzensangelegenheit. Mit finanziellen Fördermitteln trägt das heimische Unternehmen vielfach dazu bei, Sportprojekte zu verwirklichen, Turniere auszurichten und Trainingsmittel anzuschaffen. Bereits seit vielen Jahren unterstützt die Gauselmann Gruppe die Aktivitäten des DSC Arminia Bielefeld, des Handballbundesligisten TuS N-Lübbecke, des langjährigen Tennisbundesligisten TV Espelkamp-Mittwald und des Fußballbezirksligisten FC Preußen Espelkamp. Und auch das prominente Tennisturnier Gerry Weber Open in Halle/Westfalen kann sich seit Jahren auf die partnerschaftliche Unterstützung verlassen.

Seit einigen Jahren ist die Unternehmensgruppe mit ihrer Sportwettmarke XTiP Werbepartner der Schwarz-Weiß-Blauen. XTiP steht für ein riesiges Sportwettangebot der neuesten Generation, kombiniert mit Live-Sport-Events und einem modernen Shop-Konzept. Die Sonderedition der DSC Arminia Bielefeld-Kundenkarte bietet den Fans zudem neben den üblichen Vorteilen der XTiP-Card zahlreiche Vergünstigungen und die Möglichkeit, wertvolle Fan-Preise zu gewinnen. Darüber hinaus ist XTiP zusammen mit Lukas Podolski, dem neuen Markenbotschafter des Sportwettanbieters, deutschlandweit mit einer großangelegten Werbekampagne im TV, Online und auf Plakaten präsent.

Durch die Nutzung der Seite stimme ich der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung meiner IP-Adresse zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen