Mehr Manpower für Bally Wulff – ISA-GUIDE.de

Mehr Manpower für Bally Wulff

Weitere Stärkung der Expansion auf internationalen Märkten

Berlin – Bally Wulff baut sukzessive seine Marktstärke im internationalen Kontext aus und erweitert daher den Bereich auch personell. Luigi Limido ist ab sofort als Verantwortlicher für die Geschäftsentwicklungen auf den außerdeutschen Märkten zuständig.

Luigi Limido
Schon lange setzt das Traditionsunternehmen Bally Wulff bei seiner Expansion im Ausland sehr erfolgreich auf Mitarbeiter mit starkem Know-how über die jeweiligen Ländermärkte sowie auf starke Kooperationen und strategische Geschäftsbeziehungen vor Ort. „So ist es uns möglich, sehr gute Produkte für die jeweiligen Zielgruppen zu entwickeln und zu vertreiben“, erläutert Exportleiter Willem Korteweg.

In den letzten Jahren konnte Bally Wulff gerade auch durch die Zusammenarbeit mit nationalen Marktführern wie dem spanischen Branchenprimus Unidesa seinen Erfolg im Ausland erheblich ausbauen. Um die Fortsetzung dieser Kooperationen weiter zu intensivieren und auch den Blick für zusätzliche interessante Chancen und Möglichkeiten zu schärfen, wird nun mit Luigi Limido die Durchschlagskraft der Berliner im Exportgeschäft verstärkt.

Luigi Limido, mit langjähriger Erfahrung in Geschäftsentwicklung, Marketing und Vertrieb sowie den in seiner bisherigen Laufbahn erworbenen speziellen Branchenkenntnissen, ist für diese Herausforderung eine Idealbesetzung. „Meine Aufgabe bei Bally Wulff wird es sein, gemeinsam mit unseren Partnern in Spanien und Italien das dortige Wachstum der Marke Bally Wulff zu intensivieren. Aber auch die Identifikation neuer Märkte ist eines meiner Fokusgebiete“ erläutert Luigi Limido. „Ich bin hier, um die Marke Bally Wulff im internationalen Kontext weiter zu stärken, neue Märkte zu erschließen und damit unsere wirtschaftliche Zukunft zu sichern“, hält Limido zusätzlich fest.

„Los geht’s mit voller Kraft in Richtung Expansion“, hält Willem Korteweg abschließend fest. „Bally Wulff hat noch viel vor!“