Tipwin wird Partner bei Bayer 04 Leverkusen

Tipwin wird ab dieser Bundesligasaison Premiumpartner von Bayer 04 Leverkusen. Die geschlossene Kooperationsvereinbarung zwischen dem Champions-League-Teilnehmer und dem Wettanbieter gilt bis 2019.
Ivica Batinic, der geschäftsführende Gesellschafter der Tipwin Limited, will mit diesem Vertragsabschluss ein deutliches Zeichen für die Position des Unternehmens auf dem deutschen Markt setzen. „Ziel und Philosophie unseres Familienunternehmens ist es, hoch professionell, transparent und zuverlässig zu arbeiten. Daher freuen wir uns, mit Bayer 04 Leverkusen nicht nur einen sportlich sehr erfolgreichen Partner an der Seite zu haben, sondern auch mit einer weltweit bekannten Marke und einem top aufgestellten Unternehmen zu kooperieren.“
Als Wett- und Premium-Partner wird Tipwin auf der LED-Bande im Stadion zu sehen sein. Neben einem Hospitality-Paket umfasst die Vereinbarung auch verschiedene digitale Präsentationsmöglichkeiten.
Die Tipwin Ltd. hat in Deutschland alle Voraussetzungen des Konzessionsverfahrens nach dem Glücksspielstaatsvertrag von 2012 erfüllt. Seit September 2014 bietet Tipwin Sportwetten stationär sowie im Online-Bereich an. Bis dato gibt es bundesweit über 250 Wettvermittlungsstellen, Ende des Jahre 2016 sollen es 300 sein.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung