TQG iLottery: OASIS – volle Transparenz und Sicherheit

Die Spekulationen um die OASIS Sperrdatei Einführung hat ein Ende.
Im Juni ist es soweit und die relevanten Spielerdaten müssen gegen die zentrale Sperrdatei OASIS abgeglichen werden.

Seit Dezember 2015 sind die Spezifikationen (in der Version 3.6) zur Anbindung final bekannt. Basierend auf dem offenen und gesicherten Schnittstellenkonzepts der TQG-eGS iLottery hat die TQG innerhalb von 4 Wochen die Anbindung an OASIS umgesetzt.

Die Umsetzung erfüllt dabei bereits die erweiterten Anforderungen der im Mai 2016 in Kraft tretenden Änderungen der OASIS Spezifikation Version 4.0.

Nach erfolgreichem Test der Land Brandenburg Lotto wird diese ab dem 6. Juni 2016 als TQG-OASIS Schnittstelle zur Verfügung stehen.

Erfahren Sie mehr über TQG Lotterie Produkte…

Weitere Informationen über Produktneuheiten im Bereich iLottery und Lotto-Zentral-System, sowie die Innovation • Performance • Quality der TQG-LTS erhalten Sie unter www.tqg-lts.com oder kontaktieren Sie uns gerne direkt:

The Quality Group GmbH
Presseabteilung
Claudia Köhler
T: +4940689468-41
Email: claudia.koehler@tqg.de

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung