Änderung am Lotterie-System lockt nicht mehr Käufer an

Bangkok. Nachdem Ministerpräsident Prayuth offenbar erfolgreich den Verkaufspreis für Lose von 100 auf 80 Baht senken konnte, wurden trotzdem weniger Lose als zuvor verkauft. Erklären konnte das bisher niemand.

Nun hat sich der General einen neunen Plan ausgedacht, um die staatliche Lotterie erneut anzukurbeln. Wenn es nach seinem Willen geht, dann sollen in Zukunft nicht die letzten drei, sondern die ersten drei Ziffern eines Loses mit einem Preis bedacht werden.

Dabei spekuliert der General, dass dieses neue Lotterie-System in Zukunft mehr Spieler zum Kauf eines Lotterieloses animieren wird. Das neue Zähl- und Lossystem soll ab dem 1. September 2015 eingeführt werden.

Auf Befragen erklärte ein Lotterieverkäufer dass die Politik von Ministerpräsident Prayuth zur Eindämmung der überteuerten Lotterielose ja ganz ok war, aber trotzdem wurden dadurch nicht mehr Käufer für die Lotterielose angezogen. Außerdem seien die Einkaufspreise der Lose für die Straßenverkäufer immer noch zu hoch.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung