“Ein deutliches Bekenntnis zum legalen Spiel!“

CDU-Innenexperte Bosbach und Polizeigewerkschafschef Wendt zu Gast beim Summit 2015 der Deutschen Automatenwirtschaft

Zum zweiten Mal veranstaltet der Dachverband Die Deutsche Automatenwirtschaft e.V. am 9. Juni den Branchenkongress Summit am Brandenburger Tor in Berlin. Der „Summit 2015 – Kongress der Deutschen Automatenwirtschaft“, ist einer der größte Kongresse des gewerblichen Automatenspiels in Europa.

„Die Resonanz auf den Summit 2014 war so überzeugend, dass es für uns gar keine Frage war, auch in diesem Jahr den Kongress zu veranstalten“, sagt Georg Stecker, Vorstandssprecher des Dachverbandes Die Deutsche Automatenwirtschaft. „Wir wollen damit ein deutliches Zeichen setzen, dass wir alle Fragen und Themen rund um das gewerbliche Automatenspiel ernst nehmen und uns dabei auch als Partner für Politik, Verwaltung und Experten anbieten und verstehen“, so Stecker weiter.

Über 30 Experten, Referenten und Moderatoren informieren in 10 Panels über alle Aspekte des gewerblichen Gewinnspiels. Für den Kongress werden über 400 Teilnehmer erwartet – Unternehmer, Politiker, Wissenschaftler und Verwaltungsexperten.

So wird beispielsweise Wolfgang Bosbach, allseits bekannter Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestages als Hauptredner den Kongress am 9. Juni eröffnen. Auch Rainer Wendt, Bundesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) wird auf dem Summit 2015 zu den Gästen sprechen. Bosbach und Wendt werden sich unter anderem mit dem Thema legales gegen illegales Spiel befassen.

Die Deutsche Automatenwirtschaft ist der Garant für ein geregeltes Spiel und distanziert sich entschieden von illegalen Geld-Gewinnspielangeboten.

Der Summit 2015 ist ein deutliches Signal für die Stärkung des legalen Spiels und den entschiedenen Kampf gegen die Illegalität!

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung