Deutsche Automatenwirtschaft zu Gast beim Nominierungsparteitag der CDU Baden–Württemberg

V.l.n.r.: Thomas Strobl (CDU) , Reiner Lauser (Lauser GmbH), Dirk Lamprecht (AWI), Guido Wolf (CDU), Kathrin Schütz (CDU), Alfred Haas (Automatenverband Baden-Württemberg). (Foto: AWI)
V.l.n.r.: Thomas Strobl (CDU) , Reiner Lauser (Lauser GmbH), Dirk Lamprecht (AWI), Guido Wolf (CDU), Kathrin Schütz (CDU), Alfred Haas (Automatenverband Baden-Württemberg). (Foto: AWI)
Die Deutsche Automatenwirtschaft war am vergangenen Wochenende auf dem Nominierungsparteitag der CDU Baden-Württemberg in Ulm vor Ort.

Für die politischen Entscheidungsträger der baden-württembergischen Union standen Alfred Haas und Michael Mühleck vom Automatenverband Baden-Württemberg zu Verfügung, sowie Unternehmer Reiner Lauser von der Lauser GmbH Stuttgart, AWI-Geschäftsführer Dirk Lamprecht und Manuel Michalski vom Dachverband Die Deutsche Automatenwirtschaft e.V.

Der Stand der Deutschen Automatenwirtschaft erhielt unter anderem Besuch von Guido Wolf MdL, dem Spitzenkandidaten der CDU Baden-Württemberg, sowie von Kathrin Schütz MdL, der Generalsekretärin der baden-württembergischen CDU und dem CDU-Landesvorsitzenden Baden- Württemberg, Thomas Strobl MdB.

Durch die Nutzung der Seite stimme ich der Verwendung von Cookies und der Verarbeitung meiner IP-Adresse zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen