Der Bally Wulff Hauptstadt Club erlebte die schönsten Seiten Brasiliens

„Bally Wulff hat eine wunderbare Reise ermöglicht“

Der Bally Wulff Hauptstadt Club in Brasilien.

Der Bally Wulff Hauptstadt Club in Brasilien.

Berlin, den 25.06.2014. Feiern und fiebern: Die Mitglieder des Bally Wulff Hauptstadt Clubs tauchten eine Woche lang in absolutes Brasilien-Flair ein, erlebten zwei Deutschlandspiele hautnah und tauschten sich bei Sonne und Meer über Branchenthemen aus.

Direkt zu Beginn der Reise gab es einen Grund zum Jubeln: Beim Gruppenspiel von Deutschland gegen Portugal feierten die Mitglieder des Hauptstadt Clubs gemeinsam mit tausenden deutschen und anderen Fans aus vielen Teilen der Welt den 4:0 Sieg für Deutschland. Beim Spiel gegen Ghana hieß es hingegen für die Mitglieder im Stadion zittern, denn bei dem spannungsgeladenen Wettkampf schienen die beiden Länder gleichauf.

Zusätzlich zu den zwei exklusiven Spielen gab es noch viele weitere Glanzpunkte. Neben brasilianischen Köstlichkeiten und Sonnenuntergängen am Strand erlebten die Mitglieder eine aufregende Dschungeltour, ließen es sich auf einem alten Segelschiff gut gehen und bestaunten riesige Meeresschildkröten. Darüber hinaus war auch immer der branchenbezogene Austausch wichtig – und Gesprächsstoff gab es natürlich genug.

Die Hauptstadt Club Mitglieder waren sich am Ende der Reise einig: „Bally Wulff hat eine wunderbare Reise ermöglicht!“. Ein einmaliges Ereignis also, wie auch Geschäftsführer Lars Rogge bestätigt: „Diese Brasilienreise war ein durchweg positives und besonderes Ereignis für unsere Mitglieder. Wir haben mal wieder dafür gesorgt, ganz nah bei unseren Kunden zu sein und ein offenes Ohr am Markt zu haben. Und so eine tolle Umgebung wie in Brasilien ist natürlich bestens dafür geeignet!“.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung