Spielbank Hohensyburg informiert: Unbeschwert feiern an Silvester: Spielbank Hohensyburg bietet ihren Gästen einen kostenlosen Shuttle-Service

Unbeschwert Silvester feiern - Die Spielbank Hohensyburg bietet ihren Gästen einen kostenlosen Shuttledienst. (Foto: WestSpiel)

Unbeschwert Silvester feiern – Die Spielbank Hohensyburg bietet ihren Gästen einen kostenlosen Shuttledienst. (Foto: WestSpiel)

Dortmund, 19. Dezember 2013. Die Spielbank Hohensyburg bietet ihren Gästen am 31. Dezember einen besonderen Service an. Vom Hauptbahnhof Dortmund werden sie mit einem exklusiven Shuttle-Bus bis zur Hohensyburg chauffiert. So muss niemand auf den Mitternachtssekt verzichten und kann unbeschwert ins neue Jahr feiern. Um 18 und 19 Uhr steht der Fahrdienst am Nordausgang des Hauptbahnhofes Dortmund bereit. Zurück geht es ab der Spielbank Hohensyburg von 1 bis 3 Uhr im Stundentakt. Die Silvester-Arrangements sind bereits restlos ausverkauft. Wer kurzentschlossen noch Lust auf einen außergewöhnlichen Jahresabschluss in Deutschlands schönster Spielbank hat, steht keineswegs vor verschlossenen Türen: Im Club 2Hundert steigt ebenfalls eine grandiose Silvestersause. Kanadas Rock-Star Sarah Smith heizt live auf der Bühne ein und mit DJ Olli Haas geht die Party bis ins neue Jahr. Der Eintritt beträgt 5 Euro.

Zutritt ab 18 Jahren. Bitte Identitätspapiere mitbringen.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie stimmen mit der Nutzung der Kommentarfunktion zu, dass Sie diese nicht zur Veröffentlichung von bewusst falschen und/oder unzutreffenden, missbräuchlichen, vulgären, obszönen, sexuell orientierten oder auf andere Weise rechtsverletzenden Beiträgen nutzen. Sie stimmen weiterhin zu, diese Plattform nicht zum Zwecke der Werbung zu nutzen und keine fremden, urheberrechtlich geschützen, Inhalte zu veröffentlichen. Links/Verweise auf Seiten die in Deutschland nicht konzessioniertes Glücksspiel anbieten sind ebenfalls unzulässig. Die maximale Länge eines Kommentares liegt derzeit bei 500 Wörtern.
Werbung