Poker im Casino Bad Homburg

[key:MICHA]

Viele deutsche „Pokerveteranen“ denken gerne an die goldenen Zeiten in der Spielbank Bad Homburg zurück. Hier war in den 90er Jahren bis Ende 2001 ein Zentrum der deutschen Pokeraction, speziell für Anhänger des Pot Limit. Zuerst 7 Card Stud, dann Texas Holdem und zuletzt Pot Limit Omaha sorgten fast immer für volle Tische. Dann wurden wir plötzlich aus nicht nachvollziehbaren Gründen (angeblich Platzprobleme) wegrationalisiert. Offensichtlich hat ein Prozeß de Umdenkens eingesetzt und Gerüchte hielten sich schon hartnäckig im Frühjahr, dass es zu einer Reaktivierung des Pokerspiels kommen soll. Nun ist es offiziell:

Ab 22. September fliegen in Bad Homburg wieder die Karten!!! 5 Pokertische mit ausreichend Platz und in komfortabler Atmosphäre (wie man mir zumindest versicherte) sollen die Voraussetzung schaffen, an die glorreiche Vergangenheit anzuknüpfen. Die Taxe ist auf 10 Euro pro Spiel begrenzt und wird erst ab einer Pothöhe von 200.- Euro „abgebissen“. Getränke sollen wieder wie früher kostenlos sein. Für den Ablauf und die Organisation des Spiels ist Herr Salehi verantwortlich. Er ist selbst aktiver Pokerspieler, kennt daher die „pokerspezifischen“ Probleme genau und wird mit seinem sympathischen Auftreten bestimmt zu einer entspannten Situation beitragen.

Zur Wiedereröffnung wird am 22.09.2005 um 19 Uhr ein Texas Holdem No Limit Turnier veranstaltet. Das Buy in beträgt 200.- Euro, multiple Rebuys und ein Add on sind während der ersten 3 Levels möglich.

Hier der Bonus: Das Haus gibt zusätzlich 5.000.- Euro in den Preisgeldtopf!!!

Die Zahl der Teilnehmer ist auf 55 Spieler begenzt.

Ich bin schon ganz gespannt, wie sich das auf die Live Pokerszene auswirken wird.

Noch ein Hinweis in eigener Sache: Da sämtliche Angaben nur auf mündlichen Informationen beruhen, sind sie selbstverständlich (wie bei der Lottoziehung im Fernsehen) ohne Gewähr!

Euer Michael