Swiss Casinos Zürich startet Pokerturnier-Programm mit einem Charity Event

Das Zürcher Casino ist seit drei Monaten geöffnet. Von Beginn weg wurde das beliebte Texas Hold’em Pokerspiel in der «Cash Game» Variante angeboten. Dabei kann sich jeder Spieler jederzeit mit einem eigenen Budget an den Pokertisch setzen und um den grossen Pot spielen. Die sportlichere Variante ist die Turnierformation. Hierbei müssen sich die Spieler an vorbestimmte Zeiten halten und jeder hat das gleiche Budget, den sogenannten «Starting Stack». Am Freitag, 15. Februar 2013 startet um 19.00 Uhr das Turnierangebot mit einem dreitägigen Eröffnungsturnier. Die maximal 120 Personen spielen bei einem Buy-in von 500 Franken um ein Preisgeld in der Höhe von maximal 60‘000 Franken. Die detaillierten Informationen zum gesamten neuen Turnierangebot sind umfassend auf der Website von Swiss Casinos – www.swisscasinos.ch – beschrieben. Zur Lancierung des Pokerturnier-Programms findet am Valentinstag, Donnerstag, 14. Februar, eine Charity Pokerveranstaltung statt. Es spielen nur geladene Gäste. Prominente Persönlichkeiten und bekannte Pokerspieler buhlen um den Sieg in Form von Ehre. Zugesagt haben bereits Florian Stahel, Gabriel Oldham, Stefan Meier und Annina Campell. Die drei Erstplatzierten dürfen bestimmen, welche gemeinnützige Institution das von Swiss Casinos Zürich gesponserte Preisgeld von über 5000 Franken erhält. Für das Teilnehmerfeld gibt es eine Wild Card. Wer diese gewinnen will, muss sich im Gratis Online Casino auf der Swiss Casinos Website qualifizieren.

Hinweis: ISA-GUIDE veröffentlicht auf Ihrem Internet-Portal verschiedene Artikel, Analysen, Kolumnen, Reportagen, Publikationen, Urteile, Interviews und Nachrichten, die aus unterschiedlichen Quellen stammen. Verantwortlich für den Inhalt ist allein der Autor.
Werbung