Die Spielbank Bad Neuenahr informiert: Spielbank-Chef dankte verdienten Mitarbeitern

Ehrung für Jubilare der Spielbank Bad Neuenahr

BU: vorne 1. Reihe v.l.n.r.: Wolfgang Frisch, Hans-Joachim Schäfer, Kurt Stodden, Werner Engel. 2. Reihe v.l.n.r.: Peter Assenmacher, Michael Seegert, Karl-Heinz Lemling, Renate Hirschke. 3. Reihe v.l.n.r.: Wolfgang Persie, Wolfgang Hecker, Frank Knips. Hinten v.l.n.r.: Werner Ring, Karl-Heinz Knieps, Hans-Joachim Reisner, Guido Heimermann.
Bad Neuenahr. Im Rahmen einer Feierstunde der Spielbank Bad Neuenahr dankte Michael Seegert, persönlich haftender und geschäftsführender Gesellschafter, verdienten langjährigen Mitarbeitern. Dem Dank auch an die aus Altersgründen im Laufe des Jahres ausgeschiedenen Mitarbeiter schlossen sich der Technische Leiter Werner Ring und Hans-Joachim Reisner als Vertreter des Betriebsrates an.

Seegert bezeichnete es bei der stilvollen Feierstunde im Steigenberger Hotel als „eine angenehme Pflicht und schöne Tradition der Spielbank Bad Neuenahr, bei dieser jährlichen Ehrung die Mitarbeiter in den Mittelpunkt einer Feier zu stellen.“ Er betonte, dass „trotz der wirtschaftlich schweren Zeiten für Spielbanken solch eine Tradition weiterhin gepflegt werden solle“. Äußere Zeichen der Anerkennung waren geschmackvolle Präsente der Geschäftsleitung für die Jubilare und die ausgeschiedenen Mitarbeiter.

Für 35-jährige Betriebszugehörigkeit dankte er Peter Assenmacher, Wolfgang Frisch, Wolfgang Hecker, Karl-Heinz Lemling, Wolfgang Persie, Hans-Joachim Schäfer und Kurt Stodden sowie Guido Heimermann und Frank Knips für 25-jährige Betriebszugehörigkeit.
Aus dem Unternehmen ausgeschieden sind Renate Hirschke, Werner Engel und Heinz Knieps.