Polizei verklagt Domino-Spieler wegen 40 Baht Spielgeld – ISA-GUIDE.de

Polizei verklagt Domino-Spieler wegen 40 Baht Spielgeld

Pattaya. Am Freitagabend konnte die fleißige Polizei in Jomtien 5 Personen verhaften. Die Angestellten einer Bar hatten eine Partie Domino gespielt und dabei die Riesensumme von 40 Baht, ( Anm. der ISA-GUIDE Redaktion, 40 Baht entsprechen ca. 1 Euro ), auf dem Tisch liegen.

Polizei verklagt Domino-Spieler wegen 40 Baht Spielgeld
Zu diesem Zeitpunkt hielt sich nicht ein einziger Kunde in der bar auf. Die vier Damen und ein Ladyboy hatten aus Langeweile eine Partie Domino gespielt.

Die Angestellten waren vollkommen überrascht, daß die Beamten sie auf ihr angebliches Glücksspiel ansprachen. Auf dem Tisch lagen gerade einmal 40 Baht. Sie beschwerten sich bei den Beamten über die Schikane und gaben an, daß sie nur aus Langeweile eine Partie Domino gespielt hätten.

Die Beamten ließen sich auf keine Diskussionen ein und nahmen alle fünf Personen fest. Die Dominosteine wurden ebenfalls beschlagnahmt. Die fünf Spieler wurden auf das Polizeirevier gebracht und erwarten nun eine Anklage wegen Glücksspiel.
Fotoquelle: Thailoand-tip.net