Steigenberger als neuer gastronomischer Partner der Spielbank Bad Neuenahr – ISA-GUIDE.de

Steigenberger als neuer gastronomischer Partner der Spielbank Bad Neuenahr

Moderne gehobene Bistroküche passt sich perfekt in neues Konzept ein.

Zu Spaß und Spannung beim Spiel gesellen sich in der Spielbank Bad Neuenahr auch die Gaumenfreuden. Im Rahmen der Modernisierungs- und Erweiterungsarbeiten erhielt nicht nur das Große Spiel und das Automatenspiel ein neues Outfit. Die Gäste erwartet auch ein geändertes gastronomisches Angebot vom neuen Partner „Steigenberger Hotel“.
„Eine schnelle und unkomplizierte Gastronomie steht im Vordergrund und begleitet das Spiel“, kündigt Steigenberger-Chef Michael Hattenhauer an. Das bedeutet: weg vom klassischen Restaurantbereich hin zum Bistro. Dabei ist das Speisenangebot ganz auf die Wünsche der Spielbankbesucher abgestimmt. Und: Die Qualität bestimmt die Speisekarte. Auch in der Bistroküche. Sie bietet täglich wechselnde Gerichte und kleine pfiffige Schmankerl, „auch für mal so schnell auf die Hand“.

Das Preisleistungsverhältnis stimmt, denn der Preisrahmen soll so gestaltet werden, dass für „möglichst unter zehn Euro“, der Gast auf die stärkenden Gaumenfreuden nicht verzichten muss. Denn zum Beispiel „Pastetchen mit Spargel und Krabbenragout“, das liest sich nicht nur gut, das schmeckt auch so fein, wie die verschieden zubereiteten Omeletts und frische knusprige Baguettes mit knackigen und delikaten Auflagen.

Und wer es etwas süßer liebt, dem werden die köstlichen Kuchen und das ausgesuchte Eis gut schmecken.

Nicht nur eine Referenz an die umgebende Weinregion der Ahr sind die offenen Ahrweine vom eleganten Spätburgunder bis zum spritzigen Riesling.

Als unmittelbarer Nachbar des Steigenberger Kurhaussaals und des Hotels ist das renommierte Haus der geborene gastronomische Partner. Die räumliche Nähe bietet viel Vorteile. Ebenso steht der gute Name für aufmerksamen Service und eine exquisite Küche im gehobenen Bistrobereich.