Neuer Direktor steht fest: Eine Frau an der Spitze der Spielbank Feuchtwangen

Jetzt ist der Wechsel an der Spitze von Bayerns größter Spielbank in Feuchtwangen offiziell: Am heutigen Donnerstag, 19. Februar 2004, wurde Elisabeth Schock in Anwesenheit der gesamten Belegschaft vom Präsidenten der Staatlichen Lotterieverwaltung, Erwin Horak, offiziell als neue Direktorin vorgestellt und in ihr Amt eingeführt. Frau Schock ist damit die zweite Frau, die eine Bayerische Spielbank leitet.

Nachdem der Vorgänger der neuen Direktorin sich vor knapp einem Jahr neuen beruflichen Herausforderungen stellen wollte, leitete der Direktor der Spielbank Lindau, Eduard Fink, in der Zeit der Vakanz die mittelfränkische Spielbank und übernahm zugleich die Einarbeitung der neuen Kollegin. Horak dankte Fink für seinen unermüdlichen Arbeitseinsatz und würdigte sein großes Engagement, mit der dieser die Doppelbelastung gemeistert habe.

Die neue Spielbankleiterin ist 40 Jahre alt und lebt mit ihrem Lebensgefährten in Crailsheim. Die gebürtige Mittelfränkin ist in Neustetten aufgewachsen und trat 1983 als Finanzanwärterin beim Finanzamt Ansbach in die Bayerische Finanzverwaltung ein. Dort war sie bis zu ihrer Abordnung an die Spielbank Feuchtwangen als Steueramtmann in der Betriebsprüfung tätig. Seit November 2003 wurde sie in verschiedenen Spielbanken und in der Staatlichen Lotterieverwaltung in München in die Aufgaben einer Direktorin eingearbeitet.

Horak gratulierte Schock zu ihrer Ernennung zur Spielbankleiterin und wünschte ihr für die verant-wortungsvolle und facettenreiche Aufgabe als Leiterin eines Dienstleistungsbetriebs mit 130 Mitarbeitern alles Gute. Obwohl sich die Tätigkeit grundlegend von ihrer Arbeit beim Finanzamt unterscheide, habe sie sich innerhalb kürzester Zeit gut in ihre neue Aufgabe einarbeiten können. „Ich bin sicher, dass Sie in Ihrer neuen Position voll aufgehen werden und allen zeigen, dass Frauen in Männerdomänen immer eine gute Besetzung sind“, sagte Horak.

Weitere Informationen: Bayerische Spielbanken, Regina Pongratz

Karolinenplatz 4, 80333 München, Tel.: 089/ 2 86 55 – 339

Zum Forum ISA CASINOS Forum