Verbotene Liebe am Roulettetisch

Erfolgs-Soap der ARD dreht eine lange Nacht lang in der Spielbank Bad Neuenahr

Bad Neuenahr. Die letzten Gäste hatte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die Spielbank Bad Neuenahr gerade verlassen, als gestern Morgen um 3 Uhr ein großer Auftrieb vor dem Casino und in den Spielsälen begann. Eine ganze Wagenkolonne rückte zur nächtlichen Stunde an. Bis gestern Mittag drehte das TV-Team der Daily-Soap „Verbotene Liebe“ Szenen in der Spielbank. Quirliges Leben schufen nicht nur das TV-Team der Grundy Ufa TV Produktions-GmbH aus Berlin Babelsberg mit ihrem 20-köpfigen Aufnahmestab, sondern auch 25 Komparsen, zum Großteil Neuenahrer, vier Croupiers, ein Page und ein Barkeeper der Spielbank. Und natürlich die Schauspieler mit Heike Brentano, den Zuschauern der erfolgreichen täglichen Serie bekannt als Sylvia Jones, Martina Servatius (Elisabeth Branden) und Luke Essen. Nur die Handlung der Serie 2138, die zum Großteil im Casino an der Ahr gedreht wurde und im Januar gesendet wird, darüber wollte Aufnahmeassistent Daniel Welz nichts verraten. Aber: Das ist hier in der Spielbank eine Kulisse wie wir sie selten finden“, freute er sich über das spannende Ambiente.


Was die Zuschauer vor dem Bildschirm nicht sehen werden: Für zwei Minuten Sendezeit werden 115 Minuten gedreht. Die nächtliche Drehzeit lief ohne Pause ab, denn die Spielbank öffnete für den Gast wieder um 14 Uhr.

Das TV-Team war übrigens im Steigenberger Kurhotel untergebracht. Hier hatten die Maskenbildnerinnen schon eineinhalb Stunden vor dem Drehbeginn mit ihrer Arbeit an den Schauspielern und Komparsen begonnen. GMI.

Bildzeile 1+2: Luke Essen machte Sylvia Jones (rechts) und Elisabeth Brandner nervös. Foto: Gerrit Mitter