Kölner Polizeipräsident dankt Mäzen Spielbank Bad Neuenahr

Kölner Polizeipräsident dankt Mäzen Spielbank Bad Neuenahr

Spendenübergabe für Lebenshilfe im neuen Polizeipräsidium

Bad Neuenahr/Köln. Im neuen Polizeipräsidium der Stadt Köln begrüßte und dankte am Dienstagnachmittag Polizeipräsident Klaus Steffenhagen, Chef über 5000 Kölner Polizisten, bei einer Feierstunde ausdrücklich Sandra Berns als Vertreterin der Spielbank Bad Neuenahr.

Steffenhagen ist Schirmherr des renommierten Benefizturniers der Golfsportgruppe der Kölner Polizei.

Die Spielbank Bad Neuenahr ist seit Jahren Sponsor zusammen mit zwei namhaften Kölner Unternehmen. Das Casino unterstützt das Turnier mit immer wieder begehrten Preisen, die für die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler und die Ahrregion werben.

Einen Scheck über 17 500 Euro übergab Polizeipräsident Steffenhagen zusammen mit Cheforganisator Udo Pfeiffer an Eva Zobel, Vorsitzende der Lebenshilfe Köln für deren Jugendklub. Die Lebenshilfe unterstützt Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung. Die Spende ist besonders willkommen, da die staatliche Unterstützung in diesem Jahr um 40 000 Euro gekürzt wurde. GMI.

Bildzeile: Freude über die hohe Spendensumme (von links): Udo Pfeiffer, Klaus Steffenhagen, Robert Trutnau, Franziska Bergande, Sandra Berns und Eva Zobel. Foto: Gerrit Mitter

Quelle: Presse Büro G.M.