CAPT Innsbruck geht mit großem Publikumsecho zu Ende – ISA-GUIDE.de

CAPT Innsbruck geht mit großem Publikumsecho zu Ende

Jan-Peter Jachtmann aus Deutschland entscheidet den Main Event für sich

V.l.n.r.: Casino Innsbruck Gaming Manager Stefan Schicht, CAPT Innsbruck Sieger Jan-Peter Jachtmann, Casinos Austria Pokermanager Stefan Gollubits. (© Casinos Austria)
V.l.n.r.: Casino Innsbruck Gaming Manager Stefan Schicht, CAPT Innsbruck Sieger Jan-Peter Jachtmann, Casinos Austria Pokermanager Stefan Gollubits. (© Casinos Austria)
Das Casino Innsbruck war 2012 Jahr bereits die vierte Station der Casinos Austria Poker Tour (CAPT). Und für Casinos Austria fällt das Resümee durchwegs positiv aus, konnten doch nahezu 200 Pokerfans aus ganz Europa begrüßt werden, wodurch ein Preisgeld von rund 300.000 Euro zustande kam. Den lokalen und internationalen Teilnehmern stand ein vielfältiges Turnierangebot zur Verfügung. Hierbei stellte das 500 €-Deepstack Turnier neben dem Main Event sicher den Höhepunkt der Turnierwoche dar und war so wie die meisten anderen Turniere der CAPT ausverkauft.

Auch der Main Event am 19. und 20. Mai konnte mit 59 Startern ein starkes Teilnehmerfeld aufbieten – und das gegen eine ausgesprochen starke Konkurrenz, schließlich ging Samstagabend auch das Champions League Finale über die Bühne. 11 Pokerspieler konnten sich für die Entscheidung am Sonntag qualifizieren. An den Start gingen neben den win2day Aces Sigi Stockinger und Johan Brolenius zahlreiche bekannte Namen wie Matthias Kurtz, Heinz Kamutzki, Philip Junghuber, Thomas Butzhammer, Simon Mertlitsch, Gerald Karlic, Jan-Peter Jachtmann, Hannes Speiser, Davood Mehrmand, Florian Schleps, Thomas Hofmann und Walter Blätter. Willi Führer, Sieger in den vergangenen beiden Jahren, erreichte den zweiten Tag nicht und konnte damit keinen „Hattrick“ bei der CAPT Innsbruck einfahren.

Der Turniersieg wurde zwischen den beiden Deutschen Jan-Peter Jachtmann und Heinz Kamutzki ausgetragen. Um 20.14 war der Final Table des Main Events schließlich zu Gunsten Jan-Peter Jachtmanns entschieden. Er wurde dafür mit einem Preisgeld von 39.790 Euro belohnt, für Kamutzki gab es 25.780 Euro. Der Österreicher Florian Schleps erhielt als Drittplatzierter 17.930 Euro.

Das Casino Innsbruck konnte sich mit der Turnierwoche als einer der Poker-Hotspots in Tirol profilieren, wie auch die ausverkauften Turniere von Sonntag bis Freitag zeigten. Als besonders attraktiver Preis wurde im Rahmen des Freeroll Turniers eine Reise nach Las Vegas inklusive Turnierticket für den WSOP (World Series of Poker) Main Event 2012 im Gesamtwert von 10.000 Euro verlost. Casinos Austria freut sich schon jetzt, die Pokerfans beim nächsten CAPT-Highlight zwischen 14. und 22. Juli 2012 im Casino Velden begrüßen zu können.