Casinos Austria: Mystery-Auto-Jackpot im Casino Velden geknackt

Die 34-jährige Gastwirtin Elisabeth Brandstätter aus Feistritz/Drau wollte am Montag, 4. November 2002 im Casino Velden einen unterhaltsamen Abend geniessen. Dass sie nach eineinhalb Stunden Spielzeit und einem Einsatz von nur € 50,- zur stolzen Autobesitzerin wurde, damit rechnete sie nicht. Die Inhaberin des Feistritzer Tennis –Restaurants knackte um 23.35 Uhr den Mystery-Auto-Jackpot und ist somit stolze Besitzerin eines Alfa Spider 2,0 TS. Gefeiert wurde der Gewinn mit ein paar Gläschen Prosecco bis weit nach Mitternacht.

Der Mystery-Jackpot wurde Mitte April 1995 exklusiv und nur im Casino Velden eingeführt. Unabhängig von der Höhe des Einsatzes oder einer Gewinnkombination haben alle Gäste, die an einem der 170 Automaten des Casino Velden ihr Glück versuchen, die Chance den Mystery-Jackpot zu knacken und jetzt mit einem Handgriff einen Alfa 156 2,4 JTD zu gewinnen.



Bild: Die glückliche Gewinnerin, Elisabeth Brandstätter, mit Automatenchef Ing. Werner Böheim und Hannes Krisper vom Autohaus Ortner bei der Schlüsselübergabe (v.l.n.r.).