Spielbank Bad Zwischenahn: Shuffle Star revolutioniert das Kartenmischen am Black Jack – ISA-GUIDE.de

Spielbank Bad Zwischenahn: Shuffle Star revolutioniert das Kartenmischen am Black Jack

Bad Zwischenahn – Er ist klein und voller Power, der „Shuffle Star“, der das Black Jack-Spiel revolutioniert. Der Leiter der Spielbank Bad Zwischenahn, Klaus Bade stellte den „neuen Helfer“ am Mittwoch vor. Das elektronische Kartenmischgerät bietet den Gästen gleich mehrere Vorteile: er erspart längere Mischpausen und es sind zu jedem Zeitpunkt alle Karten im Spiel. Entwickelt wurde der rund 10.000 € teure „Shuffle Star“ von der österreichischen Firma Card, einer Tochter der Casinos Austria.

Nachdem sich das Gerät bereits in zahlreichen internationalen Casinos in den USA, den Niederlanden und Österreich im Einsatz befindet, wurde es jetzt auch in allen niedersächsischen Spielbanken eingeführt. Das besondere am „Shuffle Star“ ist, das die Karten nach jedem Coup direkt in das Gerät eingeworfen und mit allen im Behälter befindlichen Spielkarten (312 Stück/6 Spiele) vermischt werden. Früher wurden die Karten zunächst abgelegt und erst wieder gemischt, wenn der Kartenbehälter leer war.

Das elektronische Mischgerät bringt damit zwei entscheidende Vorteile für den Black Jack-Spieler. Zum einen wird das Spiel nicht mehr durch längere Mischpausen unterbrochen und zum anderen sind zu jedem Zeitpunkt alle Karten im Spiel. Damit erhöht sich auch die Chance auf ein Black Jack (ein As und ein 10 oder ein Bild). Einen Vorteil, den die Gäste der Spielbank Bad Zwischenahn zu schätzen wissen.