Showroulette im schneeweißen Cirque du Cheval

Showroulette im schneeweißen Cirque du Cheval

Großer Auftritt der Spielbank Neuenahr auf der Galopprennbahn in Düsseldorf

Bad Neuenahr/Düsseldorf. Nach spannendem Finish gewann der achtjährige Wallach „Aboard“ mit Jockey Mirek Rulec am Sonntag auf der Galopprennbahn Düsseldorf- Grafenberg den
„Großen Preis der Spielbank Bad Neuenahr“ über eine Distanz von 2100 Meter.

Gewinner waren aber auch die Spielbank selbst, die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler und die Region. „Es war eine gelungene Vorstellung, bei der auch der Rahmen stimmte“, notierte mehr als zufrieden Michael Seegert, Geschäftsführender Gesellschafter der Spielbank den großen Auftritt vor dem großen Publikum von 4700 Renntagbesuchern. „Denn diese Gäste sind von ihrer Mentalität her auch potentielle Spielbankbesucher“.

Erstmals dabei, um sich einen Eindruck von den enormen Werbemaßnahmen der Spielbank in ihrem Einzugsgebiet zu machen, war auch Stadtbürgermeister Dr. Hans-Ulrich Tappe. Wenn sein Versuch, den Haushalt der Stadt mit einer Siegwette auf „Happy Valley“, (Glückliches Tal) scheiterte, so nahm er doch eine wichtige Erkenntnis mit zurück an die Ahr: „Dieses direkte Umfeld wird bei uns gar nicht mehr so wahr genommen“. Und: „Wir müssen besser transportieren, dass die Region um Düsseldorf nur eine Autostunde von Bad Neuenahr-Ahrweiler und der Ahr entfernt liegt“ und zollte damit den groß angelegten Auftritt der Spielbank Anerkennung.

„Schließlich kam an uns niemand vorbei“, freute sich auf der Rennbahn Sandra Berns, Marketingleiterin des Casinos. Denn das Unternehmen war mit einem neunköpfigen Team nach Düsseldorf gereist und hatte mehrere Partner mit im unübersehbaren roten Spielbank-Oldtimerbus. Besonders die beiden hübschen Damen in der Crew erregten in ihren eleganten langen Kleidern Aufsehen. Ahrweinkönigin Desirée Dresen und die „Dame der Rose“, Petra Schneider verteilten Informationsmaterial und waren gesuchte Gesprächspartnerinnen für die Medien. Mit dabei war die Kur AG, die für die Sinfonie der Sinne warb und die Tourismus & Service GmbH.

Erstmals stellte sich die Spielbank im schicken Ambiente des schneeweißen Willkommen-Zeltes mit Roulettetisch, Spielautomat und Infostand vor. „Showroulette im Cirque du Cheval“, nannte dies werbend der Rennmoderator über Platzanlage. Mit präsentierte sich im edlen Ambiente des großen Pagodenzeltes die AhrWinzer e.G. Mario Gies und Stephan Helbig kredenzten einen Classic Spätburgunder und Classic Riesling.
Riesiger Andrang herrschte nach dem Hauptrennen bei der Wettnieten-Verlosung der Spielbank am Oldtimer-Bus. GMI.

Bildzeile 1: Acht Rennen erlebten (v.l) Dr. Hans-Ulrich Tappe, Sandra Berns, Desirée Dresen, Petra Schneider und Michael Seegert. Foto: Gerrit Mitter

Bildzeile 2: Auch Weinpreise verteilten Petra Schneider (links) und Desirée Dresen bei der Wettnieten-Verlosung. Foto: Gerrit Mitter

Quelle: Presse Büro – Gerrit Mitter