Das erste Pressegespräch: Das Jeton Museum goes public

Reinhold Schmitt
ISA-GUIDE Chefredakteur (V.i.S.d.P.)
E-Mail: info@isa-guide.de


Am Dienstag, 3. April 2012 um 11:00 Uhr gibt Reinhold Schmitt, Gründer des weltweit ersten Online Jeton Museums, sein Debut als „Ausstellungsmacher“. Gemeinsam mit Dr. Jürg Conzett, Gründer und Präsident der Sunflower Foundation und des MoneyMuseum in Zürich, wird Reinhold Schmitt zahlreiche Medienvertreter zur Ausstellung «Das Spiel mit dem Glück» im MoneyMuseum Zürich begrüßen und und ausgesuchte Stücke seiner Jetonsammlung vorstellen wird.

Wer Reinhold Schmitt kennt weiß, dass er Herausforderungen liebt. Obwohl alles gut vorbereitet ist, ist er schon ein bisschen nervös. „Meine Rede ist fertig, die Geschichte meiner Jetons kenne ich bestens und reden kann ich auch. Neu ist für mich, dass meine Arbeit plötzlich eine so große Aufmerksamkeit bekommt und sich erstmals Pressevertreter für mein Jeton Museum interessieren. Ich bin aber sicher, dass meine Nervosität schnell schwinden wird und ich es genieße werde“, so Reinhold Schmitt.

Am Abend des 3. April folgt dann die offizielle Eröffnung im Kreise ausgewählter Gäste des MoneyMuseum und des Jeton Museums. „Auf die Abendveranstaltung freue ich mich ganz besonders. Ich bin vor allem sehr gespannt, wie die Gäste die Ausstellung beurteilen werden und hoffe natürlich auf ein reges Interesse und gute Gespräche“, so Reinhold Schmitt.

Exemplar des eigens für die Ausstellung entworfenen Sonderjetons
Exemplar des eigens für die Ausstellung entworfenen Sonderjetons
Die Ausstellung ist ab dem 4. April 2012 bis Februar 2013 immer am Dienstag und Freitag von 13.00–17.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. Als kleines Willkommensgeschenk gibt es für jeden Besucher ein Exemplar des eigens für die Ausstellung entworfenen Sonderjetons.

ISA-GUIDE wird ausführlich über den Eröffnungstag der Ausstellung «Das Spiel mit dem Glück» berichten.

Hintergrundinformationen
Das MoneyMuseum ist die Museumsplattform der Sunflower Foundation mit Sitz in Zürich. Die Stiftung wurde 1999 von Dr. Jürg Conzett ins Leben gerufen. Sie hat zum Ziel, das Wissen wie den Austausch über Geld, seine Geschichte, Bedeutung und Funktion zu mehren und so das individuelle wie gesellschaftliche Verständnis über wirtschaftliche Zusammenhänge zu fördern.
www.moneymuseum.com

Das Jeton Museum wurde 2011 von Reinhold Schmitt, Gründer der Casino Plattform ISA Guide, ins Leben gerufen. Das Online-Museum ermöglicht eine virtuelle Zeitreise durch die Welt der europäischen Spielbanken und Casino-Landschaften von 1832 bis 2011. Inzwischen sind über 3.000 Spiel Jetons aus über 18 Ländern zu bewundern. Dank der vielen freundlichen Spenden von Casinos & Spielbanken sowie von Privatpersonen wächst das Museum täglich weiter.
www.jeton-museum.de