5. Frühlings-Poker-Festival – Spielbank Bad Zwischenahn – ISA-GUIDE.de

5. Frühlings-Poker-Festival – Spielbank Bad Zwischenahn

Preispool von 95.600,- DM in der Spielbank Bad Zwischenahn.

32 Teilnehmer kämpften vorn 27 April bis 1. Mai 2001 um den Sieg

Bad Zwischenahn. Pünktlich um 20 Uhr fiel am 27. April 2001 in der Spielbank Bad Zwischenahn der
Startschuß für das diesjährige „Frühlings-Poker-Festival“, das bereits zum fünften Mal ausgetragen
wurde. Der Preispool des zweitägigen Hauptturniers betrug 95.600.- DM, und 32 Teilnehmer kämpften
am Samstag und Sonntag um Punkte, die Gewinnsumme und den Siegerpokal.

Nach den großen Erfolgen der letzten Jahre und dem wachsenden Interesse des Publikums an diesem
spannenden Spiel stand die Spielbank Bad Zwischenahn an diesem langen Wochenende vom 27. April
bis 1. Mai 2001 wieder ganz im Zeichen der Karten. Beim „5. Frühlings-Poker-Festival“ wurde nach
den Regeln des Seven Card Stud-Poker gespielt. Der Teilnehmerkreis setzte sich aus Poker-
Spielern aus dem Raum Dortmund, Hamburg, Schenefeld, Hannover, Berlin und natürlich Bad
Zwischenahner Gästen zusammen.

Die Prämierung der „besten Hand“ erfolgte beim „Warm-up“ am Freitag, 27.4.2001. Am Samstag, 28.
und Sonntag, 29.04.2001 ging es dann in den Buy-In/Freeze-Out-Turnieren um die Tagespreisgelder.
Der Preispool von 95.600,- DM bedeutet einen neuen Rekord für das Turnier und somit konnte als 1
Preis 33.460 DM an den Gewinner ausgezahlt werden. Montag, 30. April, und Dienstag, 1. Mai 2001
waren den Cash-Games vorbehalten.