Der „High Stakes Friday“ sorgt künftig für die besondere Poker-Party in der Spielbank Stuttgart – ISA-GUIDE.de

ISA-GUIDE berichtet: Der „High Stakes Friday“ sorgt künftig für die besondere Poker-Party in der Spielbank Stuttgart

In den USA ist High Stakes Poker (HSP) seit Jahren ein Renner im Fernsehen. Nun bietet die Spielbank Stuttgart den Pokerfreunden in Deutschland die Möglichkeit, Texas Hold’em auf „höherem Niveau“ selbst zu spielen. Vom 4. März 2011 an gibt es jeden ersten Freitag im Monat den „High Stakes Friday“ im staatlichen Casino im Stuttgarter SI-Zentrum.

„Dies wird eine besondere Poker-Party“, sagt Bernd Huppert, der für den Bereich Poker in der Spielbank Stuttgart zuständig ist. Beim „High Stake“ wird – wie der Name sagt – um höhere Einsätze gespielt als beim normalen Pokerspiel. Die „Blinds“ (Einsätze) betragen an dem angebotenen Tisch 10 und 20 Euro, der Minimum Stake beläuft sich auf 1000 Euro. Gespielt wird an Tischen mit bis zu zehn Spielern.

Poker nehme ständig an Bedeutung zu, gerade bei jungen Leuten, berichtet Bernd Huppert. Er denkt, dass der reizvolle „High Stakes Friday“ von den Spielern sehr gut angenommen wird.

Anmeldungen zu den Turnieren sind telefonisch unter 0711 – 900 190 möglich.

Auch an anderen Tagen bietet die Spielbank Stuttgart abwechslungsreiche Poker-Turniere an, wie den „Poker Sunday“, „Poker After Work“ am Montag, das „Club Tournement“ am Donnerstag oder jeweils am ersten Dienstag im Monat das Pokerturnier „Ruby Tuesday Double Chance“.