Sigi Stockinger spielt ab sofort für win2day

Von Lilly Wolf

Sigi Stockinger (Foto: PokerNews.com)
Sigi Stockinger (Foto: PokerNews.com)
Vor ein paar Tagen haben wir berichtet, daß Sigi Stockinger Full Tilt Poker verläßt. Ab sofort wird der österreichische Poker Profi unter dem Label des Casinos Austria Online Poker Rooms win2day unterwegs sein.

Wir haben Sigi Stockinger zu seinem Weggang von Full Tilt und seinen neuen Plänen befragt:

Warum der Wechsel von einem internationalen zu einem regionalen Anbieter?
Die neue Aufgabe reizt mich – ich habe ein sehr gutes Angebot von win2day erhalten und ich fühle mich recht wohl zwischen Bodensee und Neusiedlersee.

Dein Resüme über die Zeit bei Full Tilt?
Ich hatte eine tolle Zeit bei Fulltilt und ich glaube, ich habe gute PR im deutschsprachigen Raum und auch international gemacht.

Worin lag der Reiz am Angebot von win2day?
der Reiz von win2day hat 2 wesentliche Gründe:
a) die online Pokerseite zu promoten, da liegt viel Potential drinnen, das niedrige Rake ist vielen Pokerspielern noch gar nicht bewusst und
b) die Live-Events, insbesondere CAPT Veranstaltugen zu besuchen und teilzunehmen, also eine perfekte Kombination von Live und Online.

Wirst du dich zukünftig mehr auf österreichische Turniere konzentrieren?
Ja.

Was steht nach der EM am Programm?
Nach der EM mach ich eine grössere, lange geplante Reise und spiele unter anderem ein grosses Turnier in Asien.

Vielen Dank für das Interview!