Jennifer Harman und Kathy Liebert in Women in Poker Hall of Fame aufgenommen

Von Lilly Wolf

Jennifer Harman (Quelle: PokerNews.com)
Jennifer Harman (Quelle: PokerNews.com)
Am 3. September 2010 gibt es im Golden Nugget’s Grand Ballroom in Las Vegas eine besondere Zeremonie. Drei Frauen werden an diesem Tag in die Women in Poker Hall of Fame aufgenommen: Jennifer Harman, Kathy Liebert und Billie Brown, die damit posthum geehrt wird. Brown gründete und veranstaltete die California State Ladies Poker Championship und war die erste Person, die bei einem Pokerturnier einen Preispool garantiert hatte.

Jennifer Harman zählt zur Poker-Pro Weltelite, war mit 8 Jahren schon begeisterte Pokerspielerin, lässt sich von keinem Schicksalsschlag so leicht umhauen und ist die einzige Frau im Profi-Lager, die bereits zwei Bracelets bei der WSOP gewinnen konnte. Die zierliche US-Amerikanerin gilt als eine der besten Limit Spielerinnen und wurde von Doyle Brunson sogar gebeten ein Kapitel in seiner Poker Bibel „Super System 2“ zu schreiben.

Kathy Liebert hat in ihrer Poker Karriere ein WSOP Bracelet und rund 5 Millionen US-Dollar bei Turnieren gewonnen. Während ihrer ersten Jahre in der Pokerszene, sah man nur selten Frauen an den Spieltischen in den Poker-Rooms, und keiner dachte, daß sich Frauen erfolgreich bei Pokerturnieren werden behaupten könnten. Durch ihre harte Arbeit und ihren Einsatz hat Kathy unter Beweis gestellt, daß Frauen durchaus in der Lage sind erfolgreich Poker zu spielen. Ihre stille Art und ihre totale Konzentration am Spieltisch, machen sie zu einer sehr schwer zu schlagenden Gegnerin.

Nähere Infos findet ihr unter WomensPokerHallofFame.com