Party-Safari im Casino Hohensyburg – Afrikanische Ein-Euro-Party vom 29. bis 31. Juli

Dortmund, 21. Juli 2010.
Die WM in Südafrika ist vorbei, doch im Casino Hohensyburg wird die afrikanische Party weiter gefeiert. Vom 29. bis 31. Juli können Casino-Gäste auf Party-Safari gehen. Tänzerinnen, Zauberer und leckere traditionelle Snacks versprühen pure afrikanische Lebensfreude. Wie immer ist das Partymotto wörtlich zu nehmen: Eintritt, Getränke, Snacks kosten während der Safari-Tage jeweils nur einen Euro, und auch bei den Spieleinsätzen sind die Besucher zum günstigen Party-Tarif dabei.

Garantiert „Vuvuzela-frei“, aber mit viel Tempo und Temperament erwartet die Casino-Besucher vom 29. bis 31. Juli eine dreitägige, außergewöhnliche Party ganz unter dem Motto „Afrika-Safari“.

 Party-Löwen aufgepasst: Das Casino Hohensyburg lädt vom 29. bis 31. Juli zur afrikanischen Ein-Euro-Party.
Party-Löwen aufgepasst: Das Casino Hohensyburg lädt vom 29. bis 31. Juli zur afrikanischen Ein-Euro-Party.
Los geht´s ab 11 Uhr im Automatencasino und ab 15 Uhr im Klassischen Spiel. Um 20 Uhr startet dann das bunte Programm im Veranstaltungssaal: DJ Valle heizt von seinem Mischpult aus ordentlich ein. Am 30. und 31. Juli begeistert das Tanzensemble „Mbilo ya Africa“ mit schnellen Rhythmen, viel Lebensfreude und kraftvollen Einlagen um jeweils 22, 23 und 24 Uhr. Und natürlich gibt es an allen Tagen Spielvergnügen satt und man kann Fortuna bei Black Jack, Roulette, Poker und Red Dog schon ab jeweils 1 Euro Einsatz herausfordern. Das freundliche Casino-Team bietet an allen Abenden Roulette-Spielerklärungen im Foyer des Veranstaltungssaals an.

Doch das ist noch längst nicht alles. In regelmäßigen Abständen zwischen 20 und 1.30 Uhr können Automatenfans bei einem kostenlosen „Slot for Fun“-Turnier um attraktive Preise spielen.

Sofort-Gewinne verspricht das kostenlose Gewinnspiel „Lucky Scan“, für das Teilnehmerkarten an der Rezeption bereit liegen. Jede ausgefüllte Karte nimmt am Gewinnspiel teil, es winken Tankgutscheine und andere attraktive Preise. Zusätzlich wird täglich um 1 Uhr unter allen Teilnehmern ein Preis im Wert von 200 Euro verlost.

Hintergrund:

Die WestSpiel Gruppe mit Sitz in Duisburg betreibt sieben Spielcasinos in ganz Deutschland: Aachen, Bad Oeynhausen, Berlin, Bremen, Dortmund-Hohensyburg, Duisburg und Erfurt. Dazu kommen noch vier Dependancen. Öffentliche Kassen und gemeinnützige Institutionen erhielten 2009 insgesamt 75,481 Millionen Euro aus dem Casinobetrieb der WestSpiel Gruppe. Diese Casinogelder kommen unmittelbar karitativen, therapeutischen und sozialen Einrichtungen zugute oder ermöglichen die Finanzierung wichtiger öffentlicher Projekte. Von den Spielerträgen der vier NRW-Spielcasinos wurden im Jahr 2009 insgesamt 61,489 Millionen Euro als Spielbankabgabe ausgeschüttet

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Amine Tadlaoui-Ouafi, Casino Hohensyburg,
Tel.: (0231) 7740-828
E-Mail: a.tadlaoui@westspiel.de