WSOP 2010: Dutch Boyd gewinnt Event #23, das USD 2.500 Limit Hold’em – Six Handed Turnier

Von Lilly Wolf

Dutch Boyd (Bildquelle: PokerNews.com)
Dutch Boyd (Bildquelle: PokerNews.com)
Dutch Boyd gewinnt beim WSOP Event #23, ein USD 2.500 Limit Hold’em – Six Handed Turnier ein Preisgeld von USD 234.065 und sein zweites WSOP Bracelet. Er setzte sich bei diesem Event gegen 383 Spieler durch und besiegte im Heads-up Brian Meinders.

In der finalen Hand verlor Shortstack Meinders mit A [key:card_clubs] 8 [key:card_spades] gegen J [key:card_hearts] 10 [key:card_diamonds] von Boyd. Das Board brachte mit J [key:card_clubs] 2 [key:card_spades] 9 [key:card_diamonds] 7 [key:card_clubs] 8 [key:card_diamonds] und damit Platz 2 für Brian Meinders und USD 144.650.

Das Ergebnis:
1. Dutch Boyd USD 234.065
2. Brian Meinders USD 144.650
3. Albert Minnullin USD 93.892
4. Art Parmann USD 62.769
5. Domenico Denotaristefani USD 43.117
6. Al Barbieri USD 30.399
7. JJ Liu USD 21.991
8. Anh Le USD 21.991
9. Jeff Norman USD 16.303
10. Christopher Vitch USD 16.303